Midnight Movies

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt

Titel Deutschland: Midnight Movies (OmdU)
Titel USA: Midnight Movies: From the Margin to the Mainstream
Genre: Dokumentation
Farbe, S/W, USA, Kanada, 2005

Kino USA: 5. August 2005
Kino Deutschland: 4. Mai 2006
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 86 Minuten, FSK 16



Inhalt "El Topo", "Nacht der Lebenden Toten", "The Harder They Come", "Pink Flamingos", "The Rocky Horror Picture Show" und "Eraserhead" ? Diese sechs Filme haben von 1970 bis 1977 das Kino und die Sehgewohnheiten des Publikums verändert. Längst zu Kultfilmen avanciert, haben sie die Grenzen des ?guten Geschmacks? und soziale Tabus gesprengt. Die Filme trafen genau den Nerv einer Jugend in der Krise, die sich gegen den Lebensentwurf der Elterngeneration stellte.

Die Dokumentation MIDNIGHT MOVIES erzählt die Geschichte hinter dem Kult dieser Filme und kombiniert lange Filmausschnitte mit spannenden Interviews mit den Machern Alejandro Jodorowsky, David Lynch, John Waters, George A. Romero, Perry Henzell und Richard O?Brien.


Darsteller & Stab Darsteller: Alejandro Jodorowsky, George A. Romero, John Waters, Perry Henzell, Richard O?Brien, David Lync

Stab:Regie: Stuart Samuels • Produktion: Stuart Samuels • Drehbuch: Stuart Samuels • Vorlage: - • Filmmusik: Eric Cadesky, Nick Dyer • Kamera: Richard Fox • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Kevin Rollins, Lorenzo Massa, Mike Bembenek, Robert Coleman • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 9/2006: Ebenso informativer wie unterhaltsamer Dokumentarfilm über das Phänomen der Midnight Movies, der anhand der Ästhetik und Rezeption von sechs Filmen der 1970er-Jahre ein Kinophänomen nachzeichnet. In Spätvorstellungen wurden in kleinen unabhängigen Produktionen alle Tabus der Filmkunst durchbrochen, die eine im Aufbruch begriffene Jugendkultur als Gegenreaktion auf die Werte der Eltern zelebrierte. Das rituelle Sehen wird dabei als Schlüsselfaktor für den Erfolg der trashigen Nischenfilme identifiziert.
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: MFA © 1994 - 2010 Dirk Jasper