Coco - Der neugierige Affe

Ausführlicher Inhalt

In ?Coco - Der neugierige Affe? lernen wir Ted (Will Ferrell), einen sehr enthusiastischen Führer im Bloomsberry Museum, kennen ? bei einem Rundgang mit einer Gruppe von Schulkindern und deren Lehrerin Maggie (Drew Barrymore), die zufällig auch Teds größter Fan ist. Als der Besitzer des Museums, Mr. Bloomsberry (Dick van Dyke), Ted eröffnet, dass sein geliebtes Museum wegen zu geringer Besucherzahlen geschlossen werden müsse, beschließen sie, dass es drastischer Mittel bedarf, um das Museum durch eine letzte Kraftanstrengung zu retten: ein aufsehenerregendes Ausstellungsstück mußs her ? etwas, das man noch nie zuvor in einem Museum gesehen hat.

Mr. Bloomberry zeigt Ted sein geheimes Tagebuch mit einer Karte, die zu einem verlorenen Schrein des afrikanischen Stammes der Zagawa führt. Diesen Schrein zu finden und die gigantische, goldene Statue für eine Ausstellung herbeizuschaffen, dies würde das Museum sicher retten! Ganz aufgeregt beginnt Ted, seine Reise nach Afrika zu planen. Er stattet sich mit angemessener Ausrüstung und Kleidung aus, darunter eine leuchtend gelbe Safari-Uniform mit dazu passendem Hut.

Aber Bloomsberry Junior (David Cross), dem nichts lieber wäre, als dass das Museum endlich in ein Parkhaus umgewandelt wird, sabotiert die Expedition heimlich ? indem er ein paar wichtige Seiten über den Fundort der Statue aus dem geheimen Tagebuch entfernt - kurz bevor sich Ted auf die große Schiffsreise begibt. Im Dschungel wird Ted aus der Ferne von einem frechen kleinen Affen bespitzelt, der später jedoch beschließt, sich mit dem Mann mit dem gelben Hut anzufreunden. Die beiden spielen ein bisschen Verstecken, bevor Ted sich seiner eigentlichen Aufgabe widmet.

Und tatsächlich findet er etwas, von dem er glaubt, dass es die gesuchte uralte Statue ist, doch er ist geschockt, weil diese alles andere als gigantisch groß ist ? sie ist winzig klein! Der entmutigte Abenteurer schickt ein Foto von seiner Entdeckung an Mr. Bloomsberry Senior, der irrtümlicherweise annimmt, dass es sich um die riesige Statue handelt. Mr. Bloomsberry ist überglücklich, doch Ted ? seines Fehler nicht gewahr ? ist sehr geknickt. So findet er in dem niedlichen und verspielten Affen eine willkommene Ablenkung von seinen Sorgen: Es ist der Beginn einer echten Freundschaft. Als es für Ted Zeit wird, Afrika zu verlassen, versteckt sich sein kleiner Freund heimlich an Bord des Schiffes.

In der Zwischenzeit hat Mr. Bloomsberry in seinem Museum bereits eifrig Pläne für die Enthüllung der wertvollen Statue vor einem begeisterten Publikum gemacht. Bei seiner Ankunft in der großen Stadt stellt Ted voller Entsetzen fest, dass ihm sein tierischer, kleiner Freund bis in sein Wohnhaus gefolgt ist, wo Tiere nicht erlaubt sind und wo er bereits das Apartment der hochnäsigen Miss Plushbottom (Joan Plowright) zerstört hat. Und als wäre alles nicht schon schlimm genug, wird Ted kurzerhand aus seiner Wohnung geworfen.

Zurück im Museum wird Ted ? ohne eine Chance gehabt zu haben, vorher mit Bloomsberry Senior zu sprechen ? in die erste Reihe einer Pressekonferenz geschubst, die Bloomsberry Junior anberaumt hat. Doch gerade als er kurz davor ist, die Wahrheit über die Statue zu enthüllen, wird das Geschehen durch den Affen gestört, der aus Versehen das Gerippe eines ausgestellten Dinosauriers zum Einstürzen bringt. Angestiftet von seinem Sohn, feuert der alte Bloomsberry Ted auf der Stelle.

Ohne Arbeit und ohne ein Zuhause ist Ted sehr wütend auf den Affen, der ihm bereits so viel Ärger bereitet hat. Doch der kindliche Charme des Äffchens entpuppt sich als unwiderstehlich, und so mußs Ted feststellen, dass er sich seinem neuen Freund um so mehr verbunden fühlt, dem er den Namen Coco gibt. Mit Hilfe seines Erfinderfreundes Clovis (Eugene Levy) und mit Cocos Unterstützung entwickelt Ted einen Plan, wie man die winzige Statue durch eine Projektion riesig erscheinen lassen kann ? so würde man dem Publikum das geben, was es sehen will und er würde das Museum vor dem Untergang bewahren. Doch just als Ted dabei ist, die Statue zu enthüllen, zerstört Bloomsberry Junior die Projektion und schiebt die Schuld auf Coco.

Von allem mehr als deprimiert beschließt Ted, dass er gerade viel zu viele eigene Probleme am Hals hat, um sich auch noch mit einem kleinen Affen abgeben zu können, und so kommt ein Beamter der Tierkontrolle und nimmt Coco mit. Als der mutlose Coco auf ein Schiff zurück nach Afrika verladen wird, überzeugt Maggie Ted davon, dass er einen schrecklichen Fehler macht, wenn er seinen besten Freund so einfach wegschickt. Ted erkennt, dass Coco Freude in sein Leben gebracht hat, als er sie am nötigsten brauchte, und er macht sich auf, seinen Kumpel zu retten.

Überglücklich über die Wiedervereinigung mit seinem menschlichen Freund, zeigt Coco Ted, dass die winzige Statue tatsächlich der Schlüssel zu einer geheimen Karte ist, die ihm helfen wird, die gigantische Statue der Zagawa zu finden. Sie machen sich also erneut auf nach Afrika um die echte Statue finden und das Museum zu retten ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper