Die Träume Neapels

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Die Träume Neapels (OmdU)
Titel Italien: Dreaming by Numbers
Genre: Dokumentation
s/w, Niederlande, Italien, 2005

Kino Italien: -
Kino Deutschland: 1. Juni 2006
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 75 Minuten, FSK -



Inhalt In Neapel brauchen die Menschen viel Glück. Anna und Maria betreiben eine alte ?ricevitoria?, eine Art Lottoannahmestelle der besonderen Art. Die Kunden berichten von Ihren Träumen und Erlebnissen und die beiden erstellen daraufhin persönliche Zahlenreihen, basierend auf dem italienischen Buch der Zahlen ?Grimas?, wo alles eine Nummer hat. Ein Film über Menschen auf der Suche nach dem Glück, die Kraft der Zahlen und eine traditionsreiche italienische Stadt, kunstvoll in schwarz-weissen Bildern fotografiert.
Darsteller & Stab Darsteller:

Stab:Regie: Anna Bucchetti • Produktion: André Bos, Hans Mulder • Drehbuch: Anna Bucchetti • Vorlage: - • Filmmusik: Lucio Caliendo • Kamera: Stefano Bertacchini • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Katarina Türler • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Bouwe Mulder • Ton(effekt)schnitt: Paul Gies • Stunts: - •


Filmkritiken
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Salzgeber © 1994 - 2010 Dirk Jasper