Französisch für Anfänger

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakat im Großformat: Deutschland • Homepage • Trailer (QT 2,24 MB) •

Titel Deutschland: Französisch für Anfänger
Titel USA: -
Genre: Komödie, Romanze
Farbe, Deutschland, Frankreich, 2005

Kino USA: -
Kino Deutschland: 8. Juni 2006
Kino Österreich: 9. Juni 2006
Kino Schweiz (D): -
Laufzeit Kino: 98 Minuten, FSK 6



Inhalt Henrik findet Frankreich uncool. Allen voran seinen affektierten Französischlehrer Monsieur Nouvelleville, der ihn ständig schikaniert. Als Henrik jedoch Valerie kennen lernt, trifft es ihn mitten ins Herz. Er ist so verliebt, dass er in ihrer Nähe kaum einen Ton rausbringt. Als wäre das nicht schon peinlich genug, outet sich Henrik auch noch als Frankreichgegner. Nichts ahnend, dass Valerie Halbfranzösin ist! Quel malheur! Die Chancen auf ein Date liegen plötzlich unter Null.

Wäre da nicht das deutsch-französische Austauschprogramm ... Kurze Zeit später sitzt Henrik mit seinem besten Kumpel Johannes, Valerie und einer gewöhnungsbedürftigen Truppe von Chanson-trällernden und gitarrespielenden Strebern zusammen im Bus nach Frankreich. Dort angekommen lässt sich Henrik sehr schnell vom Savoir-vivre anstecken: Wilde Partys, eine verrückte Gastfamilie, nächtliche Ausflüge, das Auf und Ab der ersten großen Liebe und vor allem seine Unkenntnis der französischen Sprache machen für Henrik aus dem anfangs eher ungewollten Ferienaufenthalt einen unvergesslichen Sommer.


Darsteller & Stab Darsteller: François Göske (Henrik), Paula Schramm (Valerie), Lennard Bertzbach (Johannes), Christian Tramitz (Nouvelleville), Élodie Bollée (Charlotte), Antoin Morin (Cyril), Cyril Descours (Mathieu), Thaddäus Meilinger (Niklas), Sabrina Stehnicke (Barbara), Vanessa Krüger (Lena), Eleonore Du Page (Sylvianne)

Stab:Regie: Christian Ditter • Produktion: Christoph Menardi, Christian Becker, Anita Schneider • Drehbuch: Christian Ditter • Vorlage: - • Filmmusik: Philipp F. Kölmel, Super 700, Michael Haves, ARDAG • Kamera: Christian Rein • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Eva Stiebler • Schnitt: Patricia Rommel • Kostüme: Silke Faber • Make Up: Verena Weissert, Brent Friedmann • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 12/2006: Harmlose Komödie, die mit deutsch-französischen Klischees und einer komplizierten Liebesgeschichte unterhalten will, sich formal und inhaltlich aber verkrampft und in Beliebigkeit erschöpft.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Constantin © 1994 - 2010 Dirk Jasper