Il Palio - Das Rennen von Siena

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher Inhalt • Filmplakat im Großformat: Deutschland

Titel Deutschland: Il Palio - Das Rennen von Siena (OmdU)
Titel Niederlande: The Last Victory / De Laatste Overwinning
Genre: Dokumentation
Farbe, Niederlande, 2004

Kino Niederlande: 26. August 2004
Kino Deutschland: 15. Juni 2006
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 88 Minuten, FSK -



Inhalt Alljährlich findet das berühmte Pferderennen Il Palio auf dem Marktplatz von Siena statt. Dieses Jahr hat sich der kleinste Stadtteil, Civetta, vorgenommen, nach 24 langen Jahren endlich wieder die Ehre eines Sieges nach Hause zu tragen. Der Film begleitet einige der leidenschaftlich engagierten Bewohner dieses Stadtteils und erzählt von ihren Hoffnungen, moralischen Überzeugungen und dem Glück, auf das sich keiner Verlassen kann.
Darsteller & Stab Darsteller: Egidio Mecacci, Paolo Rossi, Alma Savini, Roberto Papei, Camilla Marzucchi, Alessandro Calderan

Stab:Regie: John Appel • Produktion: Carmen Cobos, Judith Vreriks • Drehbuch: John Appel • Vorlage: - • Filmmusik: Wouter van Bemmel • Kamera: Erik van Empel • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Mario Steenbergen • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Hugo Dijkstal, Andreas Schneider, Mark Wessner • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 12/2006: Ein unterhaltsamer Dokumentarfilm, der kommentarlos italienische Mentalität und Lebensfreude vermittelt und eine gewachsene Symbiose aus Tradition, Geschäft und Religion präsentiert.
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Salzgeber © 1994 - 2010 Dirk Jasper