Lady Henderson präsentiert

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandGroßbritannien • Trailer (QT 2 MB) •

Titel Deutschland: Lady Henderson präsentiert
Titel Großbritannien: Mrs Henderson presents
Genre: Drama, Komödie
Farbe, Großbritannien, 2005

Kino Großbritannien: 25. November 2005
Kino Schweiz (D): 15. Dezember 2005
Kino Deutschland: 22. Juni 2006
Kino Österreich: 22. Juni 2006
Laufzeit Kino: 103 Minuten, FSK 6



Inhalt London, 1937. Lady Laura Henderson, eine reiche Dame mit guten Beziehungen und schlechten Manieren, hat gerade ihren Ehemann zu Grabe getragen. Mit 69 Jahren fühlt sie sich noch viel zu lebendig für das langweilige Witwendasein. Auf Anraten ihrer Freundin Lady Conway sucht sie sich ein Hobby: Sie kauft das leerstehende Windmill-Theater im Herzen von Soho und heuert einen Manager an, der von Theater mehr Ahnung hat als sie: Auftritt Mr. Vivian Van Damm.

Van Damm hat sogleich eine zündende Idee: Non-Stop-Entertainment! Doch als umgehend alle Bühnen in der Gegend sein "Revuedeville"-Konzept kopieren, müssen neue Einfälle her. Lady Henderson weiß Rat: Das Windmill präsentiert die erste Nacktrevue Großbritanniens! Bis der Krieg ausbricht und die Regierung alle Theater schließen will. Lady Hendersons Kampfgeist ist entfacht ...


Darsteller & Stab Darsteller: Judi Dench (Laura Henderson), Bob Hoskins (Vivian Van Damm), Will Young (Bertie), Kelly Reilly (Maureen), Thelma Barlow (Lady Conway), Christopher Guest (Lord Cromer)

Stab:Regie: Stephen Frears • Produktion: - • Drehbuch: - • Vorlage: nach der Idee von David Rose und Kathy Rose • Filmmusik: - • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Oliver Zimmermann (Rhein-Zeitung 22. Juni 2006): Das Zusammenspiel zwischen Judi Dench und Bob Hoskins (Mona Lisa) klappt vorzüglich und schafft knisternde Spannung. Dabei gebärdet sich Judi Dench bisweilen wie ein schwärmender Teenager, der ganz schön bockig werden kann, wenn er nicht kriegt, was er will. Auch das ist eine der vielen liebevollen Facetten, die zu dem vergnüglichen Zauber des Films beitragen. Sympathischer Geheimtipp!
Oscar®
  • Oscar®-Nominierung für 2006: Sandy Powell (Beste Kostüme)
  • Oscar®-Nominierung für 2006: Judi Dench (Beste Hauptdarstellerin)
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Buena Vista © 1994 - 2010 Dirk Jasper