Born to Fight

Ausführlicher Inhalt

BORN TO FIGHT ist ein actiongeladener Spielfilm, der vom Kampf des jungen, ausgebrannten Thai-Polizisten Deaw (DAN CHUPONG) erzählt, der das nationale Sportteam, die Bewohner eines Dorfes und schließlich die gesamte Bevölkerung Thailands vor dem sicheren Tod retten mußs.

Weil der Drogenkonsum in Thailand außer Kontrolle geraten ist, erklärt die Regierung, allen bekannten und verdächtigen Drogendealern den Krieg. Diese neue Strategie führt die Anti-Drogen-Einheit in die Nähe des berüchtigtsten Drogenbosses von Südostasien: General Yang (NOPPOL GOMARUCHUN).

Deaw ist ein loyaler, energiegeladener junger Undercover-Polizist der staatlichen Arintharath-Eliteeinheit, ein Anti-Drogen-Team, das von einem altgedienten thailändischen Verfechter des Rechts, Major Puntakarn Ritdamrong (SAHASCHAI CHUMRUM), geleitet wird. Deaw verehrt den Majo, und hat sich mit Haut und Haar dem Kampf gegen den Drogenhandel verschrieben, den er abgrundtief verachtet.

Bei einem routinemäßigen Einsatz im Drogenmilieu, der fatal außer Kontrolle gerät, wird der Major von Handlangern des General Yang ermordet. Yang selbst flieht vom Ort des Verbrechens. Eine spektakuläre Jagd durch ganz Thailand beginnt. Schließlich wird er von Deaw gestellt, für den der Sieg ob des Verlusts des Majors Puntakarn schmerzlich ist.

Verbittert durch diese Erfahrung, kündigt Deaw seinen Dienst und verfällt in tiefe Depression. Seine Lieblingsschwester Nui (KESSARIN EKTAWATKUL) setzt alles daran, sein getrübtes Gemüt aufzuhellen. Nui, eine exzellente thailändischeTaekwondo-Athletin, erzählt Deaw, dass sie und das gesamte Team ihrer Sportskameraden in ein kleines Dorf an der Grenze im äußersten Norden Thailands eingeladen worden sind. Deaw, der sehr um ihre Sicherheit besorgt ist, besteht darauf, sie zu begleiten.

Deaw und Nui packen ihre Sachen und machen sich zusammen mit dem Rest des nationalen Sportvereins auf den Weg zum ländlich-charmanten und doch prunkvollen Pha-thong. Im Team befinden sich: Fußball-Legende Tuk (PEEYAPONG PIEW-ORN), die Turnsportmeister Moo (AMORTHEP WAESANG) und Tukta (RATTANAPORN KHEMTONG), Rugby-Spieler Nite (NUNTHAWAT WONGWANITCHSILPA) und Jo (Suebsak Pansueb), ein berühmter Takraw-Spieler. (Takraw ist ein dem Volleyball vergleichbares Spiel, bei dem die Spieler einen Ball aus Weidengeflecht kicken).

Die Dorfbewohner nehmen die Fremden sofort warmherzig auf. Selbst Deaws Stimmung bessert sich angesichts des friedlichen Landlebens. Bis....eine Guerilla-Einheit ins Dorf einfällt und brutal attackiert. Die hilflosen Einwohner von Pha-Thong haben keine Chance. Innerhalb von Minuten werden alle Dorfbewohner, inklusive Deaw und den Sportlern, entweder gefangen genommen oder ermordet.

Der Angriff wurde von dem alteingesessenen Rebellenführer Lor Fai (SUNTHISOOK PROMSIRI) geplant und direkt an die thailändische Regierung gemeldet. Die Forderung von Lor Fai ist einfach: Wenn der Premierminister den inhaftierten General Yang nicht binnen 24 Stunden freilässt, sterben alle Bewohner Pha-thongs. Um seine Absicht zu untermauern, bringt Lor Fai das Dorfoberhaupt kaltblütig vor laufender Kamera um. Deaw und den Dorfbewohnern wird klar, dass sie nur dann eine Überlebenschance haben, wenn sie die rücksichtslosen Eindringlinge bekämpfen.

Jeder einzelne der Gefangenen weiß, dass er alles geben mußs. Nui nutzt ihre Kenntnisse in Taekwondo, um alle Soldaten, die sich ihr in den Weg stellen, zu entwaffnen oder auszuschalten. Die kleine aber agile Tukta kann dank ihrer Schnelligkeit und Beweglichkeit den Kidnappern entkommen. Moo hüpft, springt, und schlägt Saltos von Hausdächern, um das Leben eines einzigen Kindes zu retten. Der immens starke Rugby-Stürmer Nite hat mit den Soldaten leichtes Spiel, als er frontal die Unterdrücker angreift.

Auch Jo, von den Aktionen seiner Sportfreunde inspiriert, entdeckt, dass er seine sportlichen Fähigkeiten anders einsetzen kann, als er mit den harten Bällen aus Weidengeflecht mit großer Präzision direkt die Soldaten abschießt. Tuk, Anführer des Sportlerteams, donnert Bälle wie brennende Kanonen über die feindliche Grenze. Deaw wendet alle Tricks und Taktiken seines Spezialtrainings an, um Lor Fais Bande zurückzudrängen.

Werden jedoch die Kraft und der Mut der Einwohner des kleinen Dorfes ausreichen, um die Detonation der 300 Bomben zu verhindern, die mit heimtückisch auf deren Grundstücken verteilt wurden? Was ist mit der Atombombe, die in Lor Fais Führerzelt versteckt ist? Eine Waffe, die so programmiert wurde, dass man damit Bangkok, die Hauptstadt Thailands, vernichten kann? Das sind nur ein paar der vielen entmutigenden Aufgaben, die vor den Dorfbewohnern, den Sportlern und dem heldenhaften Deaw liegen ...

Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: 3L Filmverleih © 1994 - 2010 Dirk Jasper