Oh, wie schön ist Panama

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakat im Großformat: Deutschland • Homepage • Trailer •

Titel Deutschland: Oh, wie schön ist Panama
Titel USA: Oh, wie schön ist Panama
Genre: Animation
Farbe, Deutschland, 2006

Kino USA: -
Kino Deutschland: 21. September 2006
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 73 Minuten, FSK o. A.



Inhalt Der kleine Tiger und der kleine Bär leben gemütlich und zufrieden in ihrem Häuschen mit dem wunderschönen Garten am Fluss.

Eines Tages wird eine Holzkiste ans Ufer gespült. Außen steht ?Panama? drauf ? innen riecht sie nach Bananen. Was liegt für Tiger und Bär näher als die Vermutung, dass es irgendwo auf der Welt ein Land gibt, das Panama heißt und in dem es überall nach Bananen riecht?

Dieses Land möchten die beiden Freunde unbedingt finden. Sie brechen also auf ? mit dabei sind ein Topf, eine Angel und natürlich die Tigerente.

Auf ihrer langen Reise begegnen sie vielen Tieren und erleben zahlreiche Abenteuer. Sie treffen eine Kuh, einen Esel, eine Maus und einen Maulwurf. Sie stürzen von einer Brücke und stranden im Sturm auf einer einsamen Insel. Dort finden sie tatsächlich die ersehnten Bananen und fühlen sich wie im Paradies.

Doch schon bald schlägt die Stimmung um. Denn in Wirklichkeit sehnen sie sich nach etwas ganz anderem: nach ihrem Zuhause, nach dem Garten am Fluss ...


Trailer Deutschland
Bei Browserproblemen bitte mit der rechten Maustaste hier klicken und dann "Ziel speichern unter" anklicken!

Darsteller & Stab Synchronstimmen: Til Schweiger (Kleiner Tiger), Dietmar Bär (Kleiner Bär), Anke Engelke (Fisch), Ralf Schmitz (Schnuddel), Mirco Nontschew (Reiseesel), Santiago Ziesmer (Posthase), Friedrich Schoenfelder (Paradiesvogel), Gerald Schaale (Blinder Maulwurf), Sabine Manke (Maus), Almut Zydra (Kuh), Hans Hohlbein (Fuchs)

Stab:Regie: Martin Otevrel • Produktion: Irina Probost für Papa Löwe Filmproduktion / Warner Bros. / Mabo / Rothkirch / Cartoon-Film • Drehbuch: Kidscripts • Vorlage: Kinderbuch "Oh, wie schön ist Panama" von Janosch • Filmmusik: Annette Focks • Kamera: Miroslav Valasek • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: - • Kostüme: - • Maske: - • Ton: Michael Braun (Supervisor) • Ton(effekt)schnitt: Cornelia Öhmige • Stunts: - •


Filmkritiken film-dienst 19/2006: Trotz einiger inhaltlicher Änderungen, durch die die Abenteuerreise der liebenswürdigen Helden etwas "spektakulärer" wird, bleiben Optik und Charme des Originals gewahrt. Dank detailverliebter Bilder, einprägsamer Figuren und poetischer Musik ein stimmiges (Kinder-) Kinovergnügen.

André Wesche (Rhein-Zeitung 21. September 2006): Kleine Herzen werden hier zum Höherschlagen gebracht, und es ist gut möglich, dass in einer besonders dramatischen Szene auch mal eine Träne fließt. Aber natürlich folgt die Erleichterung auf dem Fuß.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper