Dina - meine Geschichte

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • DVD-Ausstattung • Filmplakate im Großformat: FrankreichUSA

Titel Deutschland: Dina - meine Geschichte
Titel USA: I Am Dina
Genre: Drama
Farbe, Norwegen, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Schweden, 2002

Kino Norwegen: 8. März 2002
Kino USA: -
Kino Deutschland: 2. Dezember 2004
Kino Schweiz (D): 19. Juni 2003
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 117 Minuten, FSK 16



Inhalt Im wilden Norden Norwegens, Ende des 19. Jahrhunderts: Durch ein Versehen der kleinen Dina kommt ihre geliebte Mutter in einem Waschhaus zu Tode. Fortan kann der Vater Dinas Anblick nicht mehr ertragen, auch sie selbst macht sich schlimmste Vorwürfe.

Nur das Einschreiten des väterlichen Freundes Jacob verhindert, dass Einsamkeit und Herzenskälte Dinas Seele zerstören. Er führt sie zurück in die Zivilisation. Hier wächst Dina zu einer attraktiven und musikalisch begabten jungen Frau heran.

Doch der Tod ihrer Mutter überschattet weiterhin ihr Leben ...


Darsteller & Stab Darsteller: Maria Bonnevie (Dina), Gérard Depardieu (Jacob), Christopher Eccleston (Leo Zhukovsky), Pernilla August (Hjertrud, Dinas Mutter), Bjørn Floberg (Edvard, Dinas Vater), Hans Matheson (Tomas), Amanda Jean Kvakland (Little Dina), Jørgen Langhelle (Anders), Mads Mikkelsen (Niels), Anette Hoff (Dagny)

Stab:Regie: Ole Bornedal • Produktion: Paulo Branco, Axel Helgeland, Per Holst, • Drehbuch: Ole Bornedal, Jonas Cornell • Vorlage: Roman "Das Buch Dina" von Herbjørg Wassmo • Filmmusik: Marco Beltrami • Kamera: Dan Laustsen • Spezialeffekte: Hummer Høimark (Supervisor) • Ausstattung: Steffen Aarfing, Marie í Dali • Schnitt: Thomas Krag, Molly Marlene Stensgård • Kostüme: Dominique Borg • Maske: Elisabeth Bukkehave, Anja Dahl, Janne Kindahl, Aase Lund, June Pålgard • Ton: Tom Matsen • Ton(effekt)schnitt: Per Nordentoft, Rune Palving • Stunts: Juha Pursiainen (Koordinator) •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Regisseur Ole Bornedal ("Nightwatch") verfilmte den internationalen Bestseller "Das Buch Dina" von Herbjørg Wassmo als ebenso packendes wie sensibles Drama. Die überwältigenden Gefühle der Figuren spiegeln sich dabei in gewaltigen Bildern von Norwegens Fjorden und schneebedeckten Bergen wider.

film-dienst 24/2004: Die in beeindruckender Landschaft gefilmte Lebensgeschichte verstört mit grausamen Szenen und subtilen zeitlichen Brüchen. Die Adaption eines norwegischen Bestsellers fesselt durch eine überzeugende visuelle und atmosphärische Umsetzung sowie die überragende Hauptdarstellerin, auch wenn nicht alle Handlungsstränge immer nachvollziehbar sind.


DVD-Ausstattung Sprache: Deutsch, Englisch. Untertitel: Deutsch, Englisch (einblendbar). Audio: Deutsch Dolby Digital 5.1, Deutsch Dolby Digital 2.0; Englisch Dolby Digital 2.0. Bildformat: 1:2,35. Ländercode: PAL (2). Specials: Deutscher und Original-Kinotrailer, Teaser, Hinter den Kulissen, Interviews mit Schauspielern und Crew, EPIX-Trailer-Show.
Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: epix © 1994 - 2010 Dirk Jasper