Das Spiel der Macht

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen • Filmplakate im Großformat: DeutschlandUSA • Homepage • Trailer •

Titel Deutschland: Das Spiel der Macht
Titel USA: All The King's Men
Genre: Drama
Farbe, Deutschland, USA, 2006

Kino USA: 22. September 2006
Kino Deutschland: 4. Januar 2007
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: 3. November 2006
Laufzeit Kino: 127 Minuten, FSK 12


Inhalt Der charismatische Südstaatenpolitiker ?Boss? Willie Stark hat es weit gebracht. Unaufhörlich steigt der populäre Demagoge die Karriereleiter immer weiter hinauf und tritt mehr und mehr ins Rampenlicht. Der einst nicht minder idealistische, nun aber verbitterte Ex-Reporter Jack Burden ist Stark dabei unfreiwillig eine große Hilfe auf seinem steilen Weg nach oben.

Doch dort ?oben? herrschen Korruption und Verrat, ist kein Platz für Idealismus. Das muss Willie Stark am eigenen Leib erfahren. Zunehmend verliert er seine anfängliche Unschuld und wird genauso korrupt wie all diejenigen, die er zuvor so vehement verfolgt hat. Nach seinem spektakulären Aufstieg erlebt der Politiker einen tiefen Fall.

Absolute Macht korrumpiert absolut ? eine Erkenntnis, die bald zur bitteren Wahrheit für Willie wird ...


Trailer Deutschland

Darsteller & Stab Darsteller (Rolle / Synchronstimme): Sean Penn (Willie Stark / Tobias Meister), Jude Law (Jack Burden / Florian Halm), Anthony Hopkins (Judge Irwin / Joachim Kerzel), Kate Winslet (Anne Stanton / Ulrike Stürzbecher), Mark Ruffalo (Adam Stanton / Matthias Hinze), Patricia Clarkson (Sadie Burke / Kerstin Sanders Dornseif), James Gandolfini (Tiny Duffy / Eberhard Haar), Jackie Earle Haley (Sugar Boy), Kathy Baker (Mrs. Burden), Talia Balsam (Lucy Stark)

Stab:Regie: Steven Zaillian • Produktion: Ken Lemberger, Mike Medavoy, Arnold Messer, Steven Zaillian • Drehbuch: Steven Zaillian • Vorlage: Roman von Robert Penn Warren • Filmmusik: James Horner • Kamera: Pawel Edelman • Spezialeffekte: Jennifer Mizener (visuelle Effekte) • Ausstattung: Patrizia von Brandenstein • Schnitt: Wayne Wahrman • Kostüme: Marit Allen • Maske: Linda Melazzo (Makeup); Michelle Johnson (Frisuren) • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: David Werntz • Stunts: G. A. Aguilar (Koordinator) •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Steven Zaillian (Drehbuch-Oscar® für Schindlers Liste) schrieb basierend auf Robert Penn Warrens Pulitzer-Preis-gekröntem Meisterwerk von 1946 das Drehbuch zu Das Spiel der Macht und führte auch Regie. In dem erstklassig besetzten Drama brillieren Oscar®-Preisträger Sean Penn in der Hauptrolle sowie Jude Law (Hautnah), Kate Winslet, James Gandolfini (8 mm - Acht Millimeter), Mark Ruffalo (Collateral), Patricia Clarkson (Dogville) und Oscar®-Preisträger Anthony Hopkins.

David Kleingers (Spiegel Online): Die Südstaaten-Politdrama Das Spiel der Macht hat eigentlich alles, was ein Oscar-Anwärter braucht: Eine preisgekrönte Literaturvorlage, einen honorigen Regisseur und ein strahlendes Ensemble. Trotzdem ist das Remake des Klassikers "All the King's Men" nicht mehr als ein öder Ausstattungsschinken geworden.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Sony Pictures © 1994 - 2010 Dirk Jasper