Last Days

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Produktionsnotizen • Interview mit Gus van Sant • Filmplakat im Großformat: Deutschland • Homepage •

Titel Deutschland: Last Days
Titel USA: Last Days
Genre: Drama
Farbe, USA, 2005

Kino USA: 13. Mai 2005
Kino USA: 22. Juli 2005
Kino Deutschland: 11. Januar 2007
Kino Schweiz (D): 22. Dezember 2005
Kino Österreich: 3. Februar 2006
Laufzeit Kino: 96 Minuten, FSK 12


Inhalt Der introvertierte junge Rockmusiker Blake haust mit seinen Bandkollegen in einem entlegenen Haus. Auf der Suche nach Inspiration zu neuen Songs zieht es ihn immer wieder hinaus in die Natur.

Seine Manager und Freunde versuchen, ihn noch einmal zu einer einträglichen Welttournee zu bewegen. Doch Blake lässt sich treiben ...


Darsteller & Stab Darsteller: Michael Pitt (Blake), Lukas Haas (Luke), Asia Argento (Asia), Scott Green (Scott), Nicole Vicius (Nicole), Ricky Jay (Detective), Ryan Orion (Donovan), Harmony Korine (Typ im Club), The Hermitt (Band im Club), Kim Gordon (Managerin Plattenfirma)

Stab:Regie: Gus van Sant • Produktion: Dany Wolf • Drehbuch: Gus van Sant • Vorlage: - • Filmmusik: Rodrigo Lopresti • Kamera: Harris Savides • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Tim Grimes, Sarah McMillan • Schnitt: Gus van Sant • Kostüme: Michelle Matland • Maske: Cassandra Saulter • Ton: Felix Andrew • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Riley G. Matthews jr. •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Last Days ist eine hypnotisierende Hommage an Kurt Cobain. Kaum ein anderer Rockstar der 90er-Jahre hat eine gesamte Generation junger Menschen so geprägt wie der Leadsänger der US-amerikanischen Grunge-Band Nirvana. Im April 1994 nahm er sich das Leben, und bis heute kursieren die wildesten Gerüchte über seinen Tod. Gus van Sant ? mit Filmen wie To Die For, Good Will Hunting oder "Elephant" Meister seines Fachs ? ist eine in ihrem Minimalismus großartige Variation der letzten Tage Kurt Cobains gelungen.

Der Tagesspiegel, Berlin: Last Days ist ein geflüstertes Requiem, eine Elegie auf die Einsamkeit, wie wir sie ruhiger und herzzerreißender noch nie im Kino gesehen haben.

Berliner Zeitung: Gus van Sant hat mit Last Days einen der besten Filme über Pop 'n' Rock gemacht, die es je gab.

Frankfurter Rundschau: Last Days ist ein Meisterwerk.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Alamode Film - Fabien Arséguel © 1994 - 2010 Dirk Jasper