The Return

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Produktionsnotizen • Filmplakat im Großformat: Deutschland • Homepage • Audio-Feature •

Titel Deutschland: The Return
Titel USA: The Return
Genre: Horror
Farbe, USA, 2006

Kino USA: 10. November 2006
Kino Deutschland: 18. Januar 2007
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 86 Minuten, FSK 16


Audio-Feature

Inhalt Joanna Mills ist schön, jung und erfolgreich. Nur in ihrem Privatleben sieht es gar nicht gut aus: Zu ihrem Vater und Freunden hat sie kaum Kontakt, ihr Ex entpuppt sich als Stalker, und Nacht für Nacht wird sie von düsteren Alpträumen geplagt. Darin wird sie von einem Mann in schwarzen Stiefeln verfolgt und begegnet immer wieder einer von panischer Angst gequälten, unbekannten jungen Frau, die sie vor etwas zu warnen scheint.

Doch allmählich werden aus den Alpträumen übersinnliche Visionen, die sogar reale Spuren auf Joannas Körper hinterlassen. Was ist Einbildung ? was Realität? Joanna muss der Sache auf den Grund gehen. Ihre Erinnerungen und Gefühle führen sie schließlich in die unheimliche texanische Kleinstadt La Salle. Obwohl Joanna noch nie hier gewesen ist, kommt ihr alles an diesem Ort seltsam bekannt vor.

Hier begegnet sie dem Außenseiter Terry, zu dem sie sich auf unerklärliche Weise spontan hingezogen fühlt. Kann sie ihm vertrauen? Und ist es wirklich ihr Ex-Freund, der sie bis hierher verfolgt hat? Ein düsteres Geheimnis lauert über dieser Stadt, und bei der Suche nach der Wahrheit wird Joanna mehr und mehr mit den Geistern ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert ...


Darsteller & Stab Darsteller (Rolle): Sarah Michelle Gellar (Joanna Mills), Sam Shepard (Ed Mills), Darrian McClanahan (Young Joanna Mills), Wally Welch (Snack Stand Vendor), J. C. MacKenzie (Griff & Young Griff), Frank Ertl (Ambrose Miller), Adam Scott (Kurt Setzer), Peter O'Brien (Terry Stahl), Kate Beahan (Michelle), Brad Leland (Mr. Marlin)

Stab:Regie: Asif Kapadia • Produktion: Aaron Ryder, Jeffrey Silver für Rogue Pictures / Intrepid Pictures / Raygun / Biscayne Pictures • Drehbuch: Adam Sussman • Vorlage: - • Filmmusik: Dario Marianelli • Kamera: Roman Osin • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Thérèse DePrez • Schnitt: Claire Simpson • Kostüme: John A. Dunn • Maske: Ken Olsen, Ermahn Ospina • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Jeffrey J. Dashnaw (Koordinator) •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: In diesem fesselnden Mystery-Thriller von Asif Kapadia ("The Warrior") stürzt sich Scream-Queen und Buffy-Star Sarah Michelle Gellar (The Grudge - Der Fluch) erneut in ein alptraumhaftes Szenario, dessen Spannung man sich unmöglich entziehen kann!

film-dienst 02/2007: Ein durch genreübliche Licht- und Toneffekte leidlich aufgepeppter Gruselfilm, der vor allem an der langatmig aufgebauten Handlung und den uninspiriert agierenden Darstellern krankt.

Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Tobis © 1994 - 2010 Dirk Jasper