Ghost Rider

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Zum Weiterlesen •

Titel Deutschland: Ghost Rider
Titel USA: Ghost Rider
Genre: Comicverfilmung
Farbe, USA, 2007

Kino USA: 16. Februar 2007
Kino Deutschland: 22. Februar 2007
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: 23. Februar 2007
Laufzeit Kino: 110 Minuten, FSK 12


Inhalt Kein Stunt ist ihm zu gefährlich, keine Geschwindigkeit zu mörderisch. Der waghalsige, unbekümmerte Stuntfahrer Johnny Blaze schafft es immer wieder, dass dem Publikum bei seinen Shows der Atem stockt. Der leidenschaftliche Motorradfahrer riskiert stets alles ? er übersteht die kühnsten Sprünge unverletzt und lacht dem Tod frech ins Gesicht. Doch niemand ahnt, dass er ein finsteres Geheimnis hat: Johnny Blaze hat seine Seele dem Teufel verkauft.

Denn einst schloss Johnny einen Pakt mit Mephistopheles: Um seinen Vater und seine große Liebe Roxanne zu schützen, verzichtete er auf seine Seele. Jetzt ist die Zeit gekommen, in der Mephistopheles seine Schuld einfordert. Und Johnny wird zum düsteren Racheengel des Teufels: Am Tag ist er der kühne Stuntfahrer, bei Nacht ist er der "Ghost Rider".

Gnadenlos jagt der Ghost Rider auf seinem feurigen Hellcycle mit flammendem Zorn Dämonen und Verbrecher. Die übernatürlichen Kräfte der Hölle sind für Johnny Fluch und Segen zugleich ? er verteidigt die Unschuldigen und verfolgt die Sünder. Bis Mephistopheles den ultimativen Treuebeweis vom Ghost Rider fordert: Der Rächer soll den rasenden Blackheart, Satans Sohn, in seine Schranken verweisen.

Eine Schlacht steht bevor, die nicht nur über das Schicksal Johnnys, sondern auch über seine große Liebe entscheidet. Unterstützt von seinem Mentor Caretaker tritt der Ghost Rider zu seinem schwersten Kampf an ...


Darsteller & Stab Darsteller (Rolle / Synchronsprecher): Nicolas Cage (Johnny Blaze / Martin Kessler), Eva Mendes (Roxanne Simpson / Sandra Schwittau), Wes Bentley (Blackheart / David Nathan), Sam Elliott (Caretaker / Reiner Schöne), Donal Logue (Mack / Lutz Schnell), Peter Fonda (Mephistopheles / Christian Brückner)

Stab:Regie: Mark Steven Johnson • Produktion: Avi Arad, Steven Paul, Michael de Luca, Gary Foster für Crystal Sky Pictures / Relativity Media / Marvel Studios / Michael De Luca • Drehbuch: Mark Steven Johnson • Vorlage: Marvel Comics • Filmmusik: Christopher Young • Kamera: Russell Boyd, John Wheeler • Spezialeffekte: Kevin Scott Mack (Supervisor visuelle Effekte) • Ausstattung: Kirk M. Petruccelli, Suza Maybury • Schnitt: Richard Francis-Bruce • Kostüme: Lizzy Gardiner • Maske: Lesley Vanderwalt • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: William R. Dean • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Nach Spider-Man ist Ghost Rider eine weitere, visuell atemberaubende Verfilmung eines berühmten Marvel-Comics. Unter der Regie von Mark Steven Johnson (Daredevil) spielen Nicolas Cage, Eva Mendes (2 Fast 2 Furious, Hitch - Der Date Doktor), Wes Bentley (American Beauty), Sam Elliott (Die Maske) und Altstar Peter Fonda (Easy Rider) in diesem action- und effektgeladenen Abenteuer-Spektakel.
Zum Weiterlesen
Filmplakat
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Sony Pictures © 1994 - 2010 Dirk Jasper