Mitten ins Herz ? Ein Song für dich

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Zum Weiterlesen •

Titel Deutschland: Mitten ins Herz ? Ein Song für dich
Titel USA: Music and Lyrics
Genre: Liebeskomödie
Farbe, USA, 2006

Kino UK: 9. Februar 2007
Kino USA: 14. Februar 2007
Kino Deutschland: 8. März 2007
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: 9. März 2007
Laufzeit Kino: 104 Minuten, FSK o. A.


Inhalt Alex Fletcher ist ein gescheiterter 80er-Jahre-Popstar, der sich mit Auftritten in Retroshows auf Jahrmärkten und in Vergnügungsparks durchschlägt. Der charismatische und talentierte Musiker erhält die Chance zu einem Comeback, als ihn die regierende Pop-Prinzessin Cora Corman bittet, ein Duett für sie beide zu schreiben und aufzunehmen.

Da gibt es nur ein kleines Problem ? Alex hat seit Jahren nichts mehr komponiert und er hat noch nie einen Songtext geschrieben. Und jetzt soll er in ein paar Tagen einen Hit aus dem Ärmel schütteln.

Auftritt Sophie Fisher, Alex' verführerisch schrullige Pflanzenpflegerin, die bei dem sich abmühenden Songwriter mit ihrem Gespür für Worte genau den richtigen Ton trifft. Da sie gerade erst eine miese Beziehung hinter sich hat, zögert Sophie zunächst, sich auf irgendjemanden einzulassen, vor allem auf den Bindungsphobiker Alex.

Als sich die beiden sowohl am als auch unter dem Piano näherkommen, müssen sich Alex und Sophie ihren Ängsten ? und der Musik ? stellen, um die Liebe und den Erfolg zu finden, die sie beide verdienen.


Darsteller & Stab Darsteller (Rolle): Hugh Grant (Alex Fletcher), Drew Barrymore (Sophie Fisher), Brad Garrett (Chris Riley), Kristen Johnston (Rhonda Fisher), Campbell Scott (Sloan Cates), Scott Porter (Colin Thompson), Haley Bennett (Cora Corman)

Stab:Regie: Marc Lawrence • Produktion: Marc Lawrence für Castle Rock / Village Roadshow / Reserve Room • Drehbuch: Marc Lawrence • Vorlage: - • Filmmusik: Adam Schlesinger • Kamera: Xavier Pérez Grobet • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Jane Musky • Schnitt: Susan E. Morse • Kostüme: Susan Lyall • Maske: LuAnn Claps (Make-up); Bert Reo Anderson, Reo Anderson Bert (Frisuren) • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: Robert Hein • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: In der erfrischenden Romantikkomödie sind neben den glänzend aufgelegten Hugh Grant und Drew Barrymore noch Brad Garrett als Alex' unerschütterlicher Manager, Kristen Johnston als Sophies Schwester Rhonda und Campbell Scott als Sophies Schriftsteller-Exfreund zu sehen. Die Newcomerin Haley Bennett spielt die junge Pop-Prinzessin Cora Corman. Regisseur und Drehbuchautor Marc Lawrence (Ein Chef zum Verlieben) beweist mit Mitten ins Herz ? Ein Song für dich, dass Liebe vor allem durchs Ohr geht.

Elke von Berkholz (Financial Times Deutschland 8. März 2007): Marc Lawrence hat ihm das perfekte Drehbuch auf den durchaus noch ansehnlichen Leib geschrieben. Mit gesunder Selbstironie bewahrt Hugh Grant als abgehalfterter 80er-Jahre-Popstar Alex Fletcher selbst bei bizarren Auftritten in Vergnügungsparks vor verzückten Fortysomethings Stil. Das ist deshalb so überzeugend, weil Hugh Grant gleichzeitig sein Bild des ewig liebenswert-linkischen Frauenhelden aufspießt. Gar nicht linkisch sind jedoch die täuschend echt inszenierten Videos von Alex' ehemaliger New-Wave-Band PoP. 80er-Stachelfrisuren, Schulterpolster und Tanzbewegungen rufen wohlige Schauer der Peinlichkeit hervor.

Nathalie Waehlisch (Rhein-Zeitung 8. März 2007): Wortwitz und Situationskomik machen den Kinobesuch zu einem unterhaltsamen Erlebnis. Auch das Pop- und Musikbusiness wird auf die Schippe genommen. Und etwas fürs Herz ist natürlich auch dabei, auch wenn die Funken bei Hugh Grant (46) und Drew Barrymore noch Brad Garrett (31) vielleicht nicht ganz so sprühen wie bei anderen Filmpaaren.

film-dienst 05/2007: Romantische Komödie mit treffsicheren satirischen Seitenhieben auf die Showbranche und das Musikgeschäft, die ihr hohes Anfangstempo zwar nicht halten kann, aber durch liebevoll gezeichnete Charaktere mit Mut zur Selbstironie überzeugt.


Zum Weiterlesen
  • Teil: Mitten ins Herz - Ein Song für dich (Inhalt, Darsteller & Stab, Filmkritiken usw.)
  • Teil: Produktionsnotizen: Über die Produktion
  • Teil: Produktionsnotizen: Die Darsteller und ihre Rollen
  • Teil: Produktionsnotizen: Die Musik
  • Teil: Produktionsnotizen: Singing and Dancing
  • Teil: Produktionsnotizen: Location: New York
  • Teil: Produktionsnotizen: Das Design der 80er-Jahre

  • Autor, Redaktion und Verlag sind nicht für die Inhalte externer Links verantwortlich.
    Filmplakat
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto
    Szenenfoto

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper