Die Playboys

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Zum Weiterlesen •

Titel Deutschland: Die Playboys
Titel USA: The Playboys
Genre: Melodram
Farbe, Irland, USA, 1992

Kino USA: 22. April 1992
Kino Deutschland: 06. Mai 1993
Kino Schweiz (D): -
Kino Österreich: -
Laufzeit Kino: 117 Minuten, FSK -



Inhalt "Die Playboys" - das ist eine Theatergruppe, die in den fünfziger Jahren in ein irisches Dorf kommt. Dort hat gerade die Geburt eines unehelichen Kindes für Aufregung gesorgt.

Und dann bricht sie ein in den Alltag - die Liebe, und es kümmert sie nicht, ob es dort passt oder nicht. Und so bringt sie Schmerz und Verzweiflung, aber auch Nähe und Glück ... für Tara, Tom und Brendan.


Darsteller & Stab Darsteller (Rolle): Robin Wright (Tara Maguire), Aidan Quinn (Tom Casey), Albert Finney (Constable Brendan Hegarty), Milo O'Shea (Freddie), Alan Devlin (Malone), Niamh Cusack (Brigid Maguire), Ian McElhinney (Joe Cassidy), Stella McCusker (Rachel), Niall Buggy (Denzil), Anna Livia Ryan (Vonnie)

Stab: • Regie: Gillies MacKinnon • Produktion: William P. Cartlidge, Simon Perry • Drehbuch: Shane Connaughton, Kerry Crabbe • Vorlage / Buch zum Film: - • Filmmusik: Jean-Claude Petit; Supervisor: - • Kamera: Jack Conroy • Spezialeffekte: Conor Coughlan • Visuelle Effekte: - • Ausstattung: Andy Harris, Arden Gantly • Schnitt: Humphrey Dixon • Kostüme: Consolata Boyle • Maske: Make up: Jennifer Hegarty; Frisuren: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: Patrick Condren (Koordinator) • Casting: Pam Dixon, Irene Lamb


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Nirgendwo wird die Liebe so zelebriert wie in Irland, so traurig und tragisch, aber auch so schön. Großartige Geschichten von der Liebe und der Macht des Schicksals hat Irland der Welt geschenkt, und so eine Geschichte ist auch Die Playboys. Drehbuchautor Shane Connaughton schrieb auch die Vorlage zu dem preisgekrönten Film "Mein linker Fuß". Aidan Quinn ("Blink), Sean Penns Ehefrau Robin Wright und Altstar Albert Finney liefern schauspielerische Meisterleistungen vor der wundervoll melancholischen Landschaft der "Grünen Insel".
Wenn zu diesem Film Interviews vorliegen, finden Sie die Gespräche in unserem Interview-Magazin!
Autor, Redaktion und Verlag sind nicht für die Inhalte externer Links verantwortlich.

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper • Diese Seite drucken: Seite drucken