Alexandra Kamp

* 29. Dezember 1966 in Baden-Baden, Baden-Württemberg, Deutschland • Schauspielerin • Biografie • Filmografie •

Biographie Nach dem zweijährigen Schauspielstudium in Paris und einer gründlichen Ausbildung in Los Angeles drehte Alexandra Kamp seit 1996 Hauptrollen in deutschen TV-Movies wie Der Parkhausmörder und Verstrickt sowie TV-Serien wie Fieber und Tatort. Außerdem spielte sie Theater-Rollen an Bühnen in Bern, Paris und Baden-Baden, wo sie in Stücken wie: Der Eingebildete Kranke, Huis Clos und Zwiebeln und Butterplätzchen zu sehen war.

In ihrem ersten Kinofilm Riches, Belles, Cruelles spielte sie 1998 an der Seite von Claudia Cardinale und mit dem Leslie Nielsen-Film 2002 - Durchgeknallt im All, der im März 2001 seinen Kinostart in Deutschland hatte, war Alexandra Kamp auf dem Weg in eine internationale Karriere.

Im großen ZDF-Sonntagsfilm Traumzeit nach dem gleichnamigen, internationalen Bestseller von Barbara Wood spielte Alexandra Kamp die Rolle der Joanna Williams, die um das Jahr 1900 herum in Australien nach einem Landstrich sucht, den sie nach dem Tod ihrer Mutter geerbt hat. Verwoben in ein großes Familien-Geheimnis, umgeben von Missverständnissen, Prophezeiungen und Gefahren geht die junge Frau ihren Weg mitten ins unerforschte Herz des fünften Kontinents.


Filmografie
  • 1989: Riches, Belles Et Cruelles
  • 1996: Eine Frau wird gejagt
  • 1997: TV-Film: Eine Lüge zuviel
  • 1997: TV-Film: Leise Lügen
  • 1997: TV-Film: Küsse niemals Deinen Chef
  • 1998: TV-Serie: Tatort: Leise Schatten
  • 1998: TV-Film: Der Kopp
  • 1998: TV-Film: Ich liebe eine Hure
  • 1999: TV-Serie: Tatort: Frauenparkplatz
  • 1999: TV-Serie: Fieber
  • 1999: TV-Film: Morgen gehört der Himmel dir
  • 1999: TV-Film: Thrill - Spiel um dein Leben
  • 2000: TV-Film: Antonia
  • 2001: 2002 - Durchgeknallt im All
  • 2001: TV-Film: Traumzeit
Alexandra Kamp. Foto: Sat.1/Kowalski
Filmplakat
PR für 'Fieber'

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper