Alyssa Milano
* 19. Dezember 1972 als Alyssa Jayne Milano in Brookly, New York, USA • Schauspielerin, Produzentin • Biografie • Filmografie •
Alyssa Milano Sie wuchs praktisch vor den Augen des us-amerikanischen Fernsehpublikums auf. In der jahrelang laufenden ABC-Sitcom Wer ist hier der Boss? spielte sie die Samantha Micelle, Tochter von Tony Danza. Während dieser acht Jahre warf sie ihr Teenagerimage ab und baute ihre schauspielerische Leistung beim Fernsehen und im Film aus.

Im Alter von sieben Jahren sah die kleine New Yorkerin mit ihren Eltern das Broadway-Musical Annie - ihr selbstbewußter Kommentar damals: "Das kann ich auch!" Gesagt, getan. Sie spielte ein Jahr lang diese Rolle während einer USA-Tournee und kehrte dann zum Off-Broadway zurück, um in der ersten us-amerikanischen musikalischen Adaption von Jane Eyre am Theatre Opera Music Institute mitzuwirken. Am New York Ensemble Theatre trat sie in Wendy Wassersteins Einakter Tender Off auf, am Second Stage in All Night Long und im Manhattan Theatre Club in Warning Signals.

1984 gab sie ihr Fernsehdebüt in Wer ist hier der Boss?. Für diese Rolle erhielt sie den Youth Film Award für die beste weibliche Nebenrolle.

Zu ihren weiteren TV-Auftritten gehören der HBO-Film Conflict of Interest, The Canterville Ghost, Casualty of Love: The Buttafuoco / Fisher Story, Candles in the Dark und Showtimes Rebel Highway: Confession of a Sorority Girl.

Mit zehn Jahren gab Milano in Old Enough ihr Filmdebüt. 1985 war Alyssa Milano mit Arnold Schwarzenegger in dem Action-Film Commando auf der Leinwand zu sehen, danach spielte sie u. a. in den Filmen Poison Ivy, Where the Day Takes You, Fear - Wenn Liebe Angst macht mit Marky Mark und Little Sisters.

1997 nahm sie das Angebot der Serie Melrose Place an, in der sie ein Jahr lang eine durchgängige Rolle hatte.

1994 war sie gleich in drei Kinofilmen zu sehen, nämlich in Double Dragon, Cruz und Sisterhood.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper