Angelina Jolie

* 4. Juni 1975 als Angelina Jolie Voight in Los Angeles, Kalifornien, USA • Schauspielerin • Biographie • Oscars • Filmografie • Adresse: c/o William Morris Agency, 151 El Camino Drive, Beverly Hills, CA 90212, USA •

Biographie Oscar-Preisträger Jon Voights talentierte und erfolgreiche Tochter Angelina Jolie hat in ihrer jungen Karriere bereits zweimal einen Golden Globe gewonnen und war darüber hinaus ebenfalls zweimal für einen Emmy nominiert.

In deutschen Kinos sah man den Kinokometen 1999 in Playing By Heart leuchten, wo Jolie in einer unter anderem aus Sean Connery, Gena Rowlands, Madeleine Stowe, Ellen Burstyn, Gillian Anderson und Dennis Quaid bestehenden Ensemblebesetzung vom National Board of Review als Beste Neue Darstellerin herausgegriffen und ausgezeichnet wurde.

Außerdem spielte sie eine der beiden weiblichen Hauptrollen in Turbulenzen - und andere Katastrophen (1999), in der John Cusack und Billy Bob Thornton ihre Partner waren. Sie war mit David Duchovny und Timothy Hutton in Playing God (1997) und darüber hinaus in den Filmen Foxfire - Versteck der Angst (1996), Hackers (1995), und Without Evidence (1995) zu sehen.

Im Fernsehen übernahm sie die Hauptrolle in dem von der Kritik gelobten HBO-Drama Gia, das ihr einen Golden Globe sowie eine Nominierung für einen Emmy einbrachte. Eine weitere Emmy-Nominierung und einen zweiten Golden Globe erhielt sie für ihre Rolle in John Frankenheimers TV-Film George Wallace, in dem Gary Sinise den US-Politiker spielte. Schließlich konnte Jolie auch in der Hauptrolle der Mini-Serie True Women glänzen.

Angelina Jolie ist Mitglied des berühmten MET Theatre Ensemble Workshop und lernte ihr Handwerk am Lee Strasberg Theatre Institute und bei Jan Tarrant in New York und Silvana Gallardo in Los Angeles.

Auch in einigen Musikvideos, darunter Has Anybody Seen My Baby der Rolling Stones, trat Jolie vor die Kameras. Die vielseitige Darstellerin erhielt ihre Ausbildung am Lee Strasberg Theatre Institute, bei Jan Tarrant in New York sowie Silvana Gallardo in Los Angeles.

Im Jahre 2000 wurde sie für die heißumkämpfte Rolle der Cyberwelt-Amazone Lara Croft in der Kinoverfilmung des Computerspiels Tomb Raider engagiert.

Angelina Jolie wurde am 26. März 2000 mit dem Oscar für 1999 für die Beste Nebendarstellerin in dem Film Durchgeknallt ausgezeichnet.

Danach sah man sie neben Nicolas Cage als Hochgeschwindigkeits-Liebhaberin in Nur noch 60 Sekunden, im Erotik-Thriller Original Sin neben Antonio Banderas und auch in der Komödie Leben oder so ähnlich.

Bereits abgedreht sind das Bürgerkriegsdrama Beyond Borders und die Sci-fi-Story World of Tomorrow mit Jude Law. Derzeit steht sie mit Ethan Hawke und Kiefer Sutherland für den Thriller Taking Lives vor der Kamera.

Sie hat sich mit ihrem Vater, Jon Voight, zerstritten, als dieser seine Frau und die beiden Kinder (Jolie und ihren Bruder James Haven Voight) verließ.

Die Schauspielerin war von 1996 an 19 Monate mit dem britischen Schauspieler Jonny Lee Miller verheiratet. 1996 sagte man ihr ein Verhältnis mit dem Model Jenny Shimizu nach, das sie bei den Dreharbeiten zu Foxfire - Versteck der Angst kennengelernt hatte.

Im Mai 2000 heiratete sie dann den Schauspieler-Kollegen und Oscar-Preisträger Billy Bob Thornton, mit dem Sie Turbulenzen - und andere Katastrophen gedreht hatte; es ist Thorntons fünfte Ehe.


Oscars
  • Oscar für 1999 als "Beste Nebendarstellerin" in "Durchgeknallt"

Filmografie
Oscar
Angelina Jolie
Angelina Jolie in 'Hackers'
Angelina Jolie in 'Playing God'
Angelina Jolie in 'Turbulenzen - und andere Katastrophen'
Angelina Jolie in 'Der Knochenjäger'
Angelina Jolie in 'Leben und Lieben in L.A.'
Angelina Jolie in 'Durchgeknallt'
Filmplakat zu 'Nur noch 60 Sekunden'
Angelina Jolie in 'Tomb Raider'
Angelina Jolie in 'Original Sin'
Angelina Jolie in 'Leben oder so ähnlich'

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper