Anne Bancroft ?

* 17. September 1931 in Bronx, New York, USA, als Anna Maria Louisa Italiano • ? 6. Juni 2005 in New York City, USA • Schauspielerin • Biographie • Oscars • Filmografie •

'Mrs. Robinson' war für sie nicht alles! Anne Bancroft wurde 1931 in der New Yorker Bronx geboren und wuchs als römisch-katholische Tochter der italienischen Einwanderer Michael und Mildred Italiano auf, ihre beiden Schwestern hießen Joanne und Phyllis.

Ihre Schauspiel-Ausbildung absolvierte sie an der 'American Academy of Dramatic Arts' in Manhattan, New York. Sie begann ihre Schauspielkarriere im Alter von 19 Jahren, als sie eine kleine Fernsehrolle bei dem TV-Sender CBS ergatterte. Ein Jahr später änderte sie ihren Namen in Anne Bancroft und wurde nach einem Auftritt in The Girl on the Via Flamina von der 20th Century Fox unter Vertrag genommen.

Als "dunkelhaarige Unschuld" spielte sie 1952 neben Marilyn Monroe in Versuchung auf 809 und trat sechs Jahre lang in zweitklassigen Filmen auf. 1958 hatte Anne Bancroft erst einmal die Nase von Hollywood voll und versuchte ihr Glück am Broadway. An der Seite von Henry Fonda feierte sie einen großen Erfolg in Two for the Seesaw und wurde mit einem 'Tony Award' und dem 'Theatre World Award' ausgezeichnet.

Nach einigen erfolgreichen Jahren am Broadway kehrte die vielseitige Anne Bancroft wieder zum Film zurück und erhielt für die Rolle der Annie Sullivan in dem Film Licht im Dunkel 1962 einen Oscar. 1964 heiratete sie den Filmemacher und Spaßvogel Mel Brooks und spielte im gleichen Jahr in Schlafzimmerstreit mit.

Weltberühmt wurde sie 1967 als Mrs. Robinson in dem Film Die Reifeprüfung. Ihre schauspielerische Leistung als "reife Frau", die ihre Tochter vor Dustin Hoffman bewahren will, brachte ihr eine Oscar-Nominierung ein. Auch für ihre Darstellungen in Herbert Ross' Film Am Wendepunkt (1977) oder in Agnes - Engel im Feuer (1985) wurde sie für den Oscar nominiert. Mel Brooks engagierte seine Frau für die Komödien The Silent Movie und Sein oder Nichtsein (1983).

Weitere Filme wie 84 Charing Cross Road (1986) und Torch Song Trilogy (1988) folgten. In den 90er Jahren war sie 1993 in Malice - Eine Intrige, 1995 in Ein amerikanischer Quilt oder 1996 in Jodie Fosters Familienfest und andere Schwierigkeiten zu sehen. 1980 gab Anne Bancroft ihr Regiedebüt mit der Komödie Fetty - Der Dicke ist los. Nach Große Erwartungen (1997) trat sie im Jahr 2000 in Glauben ist alles auf.

Anne Bancroft war vom 1. Juli 1953 bis zu ihrer Scheidung am 13. Februar 1957 mit Martin May verheiratet. Am 5. August 1964 heiratete sie den Regisseur und Schauspieler Mel Brooks, von dem sie im Juni 1972 den Sohn Max Brooks bekam.

Im Juni 2005 starb Anne Bancroft im Alter von 73 Jahren an Krebs.


Oscars
Filmografie
  • 18. Juli 1952: Versuchung auf 809 (Don't Bother to Knock). Rolle: Lyn Lesley
  • 1953: Götter ohne Maske (Tonight We Sing). Rolle: Emma Hurok
  • 1953: Im Reiche des goldenen Condor (Treasure of the Golden Condor). Rolle: Marie
  • 1953: (The Kid from Left Field). Rolle: Marian Foley
  • 1954: Der Würger von Coney Island (Gorilla at Large). Rolle: Laverne Miller
  • 18. Juni 1954: Die Gladiatoren
  • 1954: Unter zwei Flaggen (The Raid). Rolle: Katie Bishop
  • 1955: Pantherkatze (New York Confidential). Rolle: Kathy Lupo
  • 1955: (A Life in the Balance). Rolle: María Ibinia
  • 1955: Nackte Straßen (The Naked Street / The Brass Ring). Rolle: Rosalie Regalzyk
  • 7. Dezember 1955: Draußen wartet der Tod (The Last Frontier). Rolle: Corinna Marston
  • 1956: Ritt in den Tod (Walk the Proud Land / Apache Agent). Rolle: Tianay
  • 23. Januar 1957: Wenn die Nacht anbricht (Nightfall). Rolle: Marie Gardner
  • 1957: Ein Kerl wie Dynamit (The Restless Breed). Rolle: Angelita
  • 1957: Das Mädchen mit den schwarzen Strümpfen (The Girl in Black Stockings / Black Stockings / Wanton Murder). Rolle: Beth Dixon
  • 23. Mai 1962: Licht im Dunkel / Unter anderer Sonne (The Miracle Worker). Regie: Arthur Penn. Rolle: Annie Sullivan
  • Juni 1964: Schlafzimmerstreit (The Pumpkin Eater). Rolle: Jo Armitage
  • 23. Dezember 1965: Stimme am Telefon (The Slender Thread). Rolle: Inge Dyson
  • 4. Mai 1966: Sieben Frauen (7 Women). Rolle: Dr. D. R. Cartwright
  • 21. Dezember 1967: Die Reifeprüfung
  • 1970: TV-Film: (Annie, the Women in the Life of a Man)
  • Juli 1972: Der junge Löwe (Young Winston). Rolle: Jenny (Lady Randolph) Churchill
  • 14. März 1975: Das Nervenbündel (The Prisoner of Second Avenue). Rolle: Edna Edison
  • 25. Dezember 1975: Die Hindenburg (The Hindenburg). Rolle: Ursula
  • 16. Juni 1976: Silent Movie (Silent Movie). Regie: Mel Brooks
  • 1. April 1976: Eine Frau sieht Rot (Lipstick). Rolle: Carla Bondi
  • November 1977: Am Wendepunkt (The Turning Point). Regie: Herbert Ross. Rolle: Emma Jacklin
  • 3. April 1977: TV-Serie: Jesus von Nazareth (Jesus Of Nazareth). Rolle: Maria Magdalena
  • 3. Oktober 1980: Der Elefantenmensch (The Elephant Man). Rolle: Mrs. Kendal
  • 15. September 1980: TV-Film: (Shogun). Rolle: Synchronstimme der Erzählerin (Video)
  • 1980: Fetty - Der Dicke ist los (Fatso). Drehbuch. Regie. Rolle: Antoinette
  • 1982: TV-Miniserie: (Marco Polo). Rolle: Signora Polo
  • 1983: Sein oder Nichtsein (To Be or Not To Be). Regie: Mel Brooks. Rolle: Anna Bronski
  • 12. Oktober 1984: Die Göttliche (Garbo Talks). Rolle: Estelle Rolfe
  • 21. August 1985: Agnes - Engel im Feuer (Agnes Of God). Rolle: Mutter Miriam Ruth
  • 5. September 1986: Nacht, Mutter ('Night, Mother). Rolle: Thelma Cates
  • 13. Februar 1987: Zwischen den Zeilen (84 Charing Cross Road). Helene Hanff
  • 14. Dezember 1988: Das Kuckucksei (Torch Song Trilogy). Rolle: Mutter
  • 1989: Singende Kumpel haben's schwer (Bert Rigby, You're a Fool). Rolle: Meredith Perlestein
  • 1990: TV-Serie: (Freddie and Max). Rolle: Maxine (Max) Chandler
  • 1992: TV-Film: Broadway Familie (Broadway Bound). Rolle: Kate Jerome
  • 1992: TV-Film: (Mrs. Cage). Rolle: Lillian Cage
  • 13. November 1992: Love Potion No. 9 - Der Duft der Liebe (Love Potion No. 9). Rolle: Madame Ruth
  • 28. August 1992: ... aber nicht mit meiner Braut - Honeymoon in Vegas (Honeymoon in Vegas). Rolle: Bea Singer
  • 19. März 1993: Codename - Nina (Point of No Return). Rolle: Amanda
  • 8. Oktober 1993: Mr. Jones (Mr. Jones). Rolle: Dr. Catherine Holland
  • 29. September 1993: Malice - Eine Intrige
  • 1994: TV-Film: (Oldest Living Confederate Widow Tells All)
  • 1994: TV-Film: The Mother / Paddy Chayefsky's The Mother. Rolle: Mrs. Fanning
  • 6. Oktober 1995: Ein amerikanischer Quilt (How to Make an American Quilt). Rolle: Glady Joe Cleary
  • 3. November 1995: Familienfest und andere Schwierigkeiten
  • 22. Dezember 1995: Dracula - Tot aber glücklich
  • 29. Mai 1996: The Sunchaser - Die Suche nach dem heiligen Berg (The Sunchaser). Rolle: Dr. Renata Baumbauer
  • 14. April 1996: TV-Film: (Homecoming). Rolle: Abigail Tillerman
  • 22. August 1997: Die Akte Jane
  • 6. Oktober 1997: Sterben und erben (nur TV) (Critical Care). Rolle: Nonne
  • 30. Januar 1998: Große Erwartungen
  • 19. September 1998: Antz
  • 1999: TV-Film: (Deep In My Heart). Rolle: Gerry Eileen Cummins
  • 5. Mai 2000: Die Villa
  • 5. April 2000: Glauben ist alles!
  • 2001: TV-Film: (Haven). Rolle: Mama Gruber
  • 23. März 2001: Heartbreakers - Achtung: scharfe Kurven!
  • 2003: TV-Film: (The Roman Spring of Mrs. Stone)
  • 2005: (Delfo). Rolle: Synchronstimme der Sedessa
  • Oscar
    Anne Bancroft
    Filmplakat
    Filmplakat
    Videocovere
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Videocover
    Filmplakat
    Videocover
    Filmplakat

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper