Anne Kopelson
* als Anne Feinberg geboren • Produzentin • Biographie • Oscars • Filmografie •
Biographie Ihre Karriere in der Entertainment-Branche begann Kopelson als Assistentin in der Praxis ihres späteren Mannes, des Anwalts Arnold Kopelson, der sich auf Finanzierungen im Showbusiness spezialisierte. Gemeinsam gründeten sie InterOcean Sales, Ltd., um die internationale Filmfinanzierungen und den Rechteverkauf zu betreuen.

In dieser Funktion vertraten sie Filmregisseure wie Sergio Leone und John Cassavetes. Später taten sich die Kopelsons mit General Cinema Corporation zu einem Joint Venture zusammen. Unter diesem Label entstanden Filme wie Ein irres Paar und Total verrückt.

Zusammen mit ihrem Mann produzierte Anne Kopelson Eraser mit Arnold Schwarzenegger und Vanessa Williams. Danach arbeitete sie an Auf der Jagd mit Tommy Lee Jones, Wesley Snipes und Robert Downey jr.

Die Gesamtleitung übernahm sie bei David Finchers Sieben mit Brad Pitt und Morgan Freeman in den Hauptrollen, bei Wolfgang Petersens Outbreak - Lautlose Killer mit Dustin Hoffman, Morgan Freeman und Rene Russo, bei Mord im Weißen Haus mit Wesley Snipes und bei Im Auftrag des Teufels mit Keanu Reeves und Al Pacino.

Anne Kopelson und ihr Mann sind Vorsitzende der Firma Kopelson Entertainment, gemeinsam haben sie mehr als 15 Filme entwickelt und produziert, darunter Platoon, der 1986 als Bester Film den Oscar gewann. Weitere Filme des Labels sind die Kassenknüller Auf der Flucht, Falling Down - Ein ganz normaler Tag, Triumph des Geistes, Air Borne - Flügel aus Stahl und Deadly Revenge - Das Brooklyn-Massaker.

Kopelson sitzt außerdem im Vorstand der Executive-Abteilung der Academy of Motion Picture Arts and Sciences. Vor kurzem wurde sie in die Variety Showbiz Hall of Fame aufgenommen.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper