Anthony Perkins ?
* 4. April 1932 in New York City, New York, USA • ? 12. September 1992 in Hollywood, Kalifornien, USA • Schauspieler, Regisseur, Autor • Biographie • Oscars • Filmografie •
Anthony Perkins Biographie Anthony Perkins wurde in New York geboren und besuchte später das Rollins College in Winter Park, Florida. Nach Abschluß des College und einigen kleinen Theater-Engagements ergatterte er im Alter von 19 Jahren seine erste - allerdings zweitklassige - Rolle in dem B-Picture Die Schauspielerin, in dem er einen jungendlichen Liebhaber verkörperte.

Sonderlich zufrieden war er über seinen albernen Einsatz nicht, kehrte deshalb Hollywood den Rücken. 1946 gab er sein Bühnendebüt im Brattleboro Theatre, Vermont. 1954 hatte er seinen ersten Broadway-Erfolg in der Hauptrolle neben Deborah Kerr in Elia Kazans Inszenierung von Tea And Sympathy. Danach gab es einige TV-Auftritte.

Erst 1956 klopfte er wieder beim Kinofilm an, diesmal mit größerem Erfolg: Für seine Darstellung als Quäker-Sohn in William Wylers Film Lockende Versuchung erhielt er eine Oscar-Nominierung in der Kategorie "Beste männliche Nebenrolle" ein.

Seine erste große Rolle wurde ihm zum Verhängnis, machte ihn aber immerhin weltweit bekannt: Seit Altmeister Alfred Hitchcock ihn 1960 für seinen längst zum Klassiker avancierten Thriller Psycho engagierte, haftet an Anthony Perkins der zweifelhafte Ruf, der bekannteste gemütsgestörte Schauspieler zu sein.

Zu glaubhaft und zu furchteinflößend mimte er den Part des neurotischen, verklemmten Muttersöhnchens Norman Bates, das auf heimtückische Weise Frauen vornehmlich in der Duschkabine abzuschlachten pflegt.

Nach Psycho wollte ihm kein vergleichbarer Erfolg mehr gelingen. Auch die Fortsetzungsversuche Psycho 2 und Psycho 3, beide mit Perkins als Hauptdarsteller, letzterer sogar unter seiner Regie, konnten an die Klasse des Hitchcock-Originals nicht anknüpfen.

Privat lebte der inzwischen verblasste Star in Los Angeles, an der Seite seiner Frau Berinthia Berenson, die er 1973, im stolzen Alter von 41 Jahren, ehelichte. Seine Tochter Elizabeth Perkins (* 1960) ist ebenfalls Schauspielerin.

Erst ein Jahr vorher (also 1959), gestand er in einem Interview anläßlich seines sechzigsten Geburtstages, hatte er seine Unschuld verloren. Perkins: "Wäre mir das früher passiert, hätte ich mir neun Jahre beim Psychiater sparen können".

Anthony Perkins starb 1992 an der Immunschwäche Aids.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper