Barbra Streisand
* 24. April 1942 in Brooklyn, New York City, New York, USA, als Barbara Joan Streisand • Schauspielerin, Regisseurin, Produzentin • Biographie • Oscars • Filmografie • Adresse: 301 North Carolwood Drive, Los Angeles, CA 90077, USA • 151 El Camino Drive, Beverly Hills, CA 90212, USA •
Barbra Streisand Biographie Barbra wurde 1942 als Tochter von Diana und Emanuel Streisand geboren. Ihr Vater, ein Lehrer, verstarb, als seine Tochter erst 15 Monate alt war.

Nach dem College musste sich Barbra Streisand als Telefonistin, Putzfrau und Platzanweiserin durchschlagen. Sie nahm Schauspielunterricht, trat als Nachtclubsängerin auf und gewann im Alter von 19 Jahren mit ihrer bühnenreifen Stimme einen Gesangswettbewerb in Greenwich Village, der sie über eine Off-Broadway-Revue und eine Revue-Tournee an den Broadway brachte, wo sie in an einem einzigen Abend in dem Musical I Can Get It For You Wholesale Kritik und Publikum mit ihrem Gesang und ihren Clownerien begeisterte.

Das häßliche Entlein war über Nacht ein Star geworden. 1964 machte sie das Musical Funny Girl am Broadway zu einem internationalen Erfolg und bekam von CBS einen Millionenvertrag.

Es kam wie es kommen musste: Schon für ihre erste Filmrolle in der Funny Girl-Verfilmung von William Wyler erhielt sie den Oscar sowie den ersten von insgesamt elf Golden Globe.

Barbra Streisand überzeugte in Hello Dolly ebenso wie in A Star Is Born, aber auch in dramatischen Filmen wie So wie wir waren oder Yentl (Hauptdarstellerin, Produzentin, Drehbuchautorin und Regisseurin: Barbra Streisand).

Nach einem Zwischenspiel mit Nuts ... durchgedreht kehrte sie 1990 als Psychoanalytikerin in Herr der Gezeiten wieder auf die Leinwand zurück.

Aus der Starsängerin wurde ein Filmstar, eine erfolgreiche Regisseurin und Produzentin, die ungekrönte Königin des US-Showbusiness und eine der reichsten Frauen der USA, die sich mit ihrer Stiftung um Umwelt und Menschenrechte kümmert.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper