Bill Pullman
* 17. Dezember 1953 Cornell, New York, USA • Schauspieler, Produzent, Regisseur • Biographie • Filmografie •
Bill Pullman Biographie Bill Pullman wurde in New York geboren als eines von sieben Kindern einer Arztfamilie. Während die meisten seiner Geschwister in die Fußstapfen der Eltern traten, interessierte Pullman schon in der Schule der künstlerische Zweig mehr als der technisch-naturwissenschaftliche. Folgerichtig beendete er sein Studium an der University of Massachusetts in Amhers mit einem Abschluß als Regisseur.

Im Anschluß an seine Ausbildung produzierte Bill Pullman einige Theaterstücke und unterrichtete an der Montana State University, wo er auch den Fachbereich Theater zwei Jahre lang leitete. Um die eigene Schauspielausbildung fortzusetzen, zog Pullman schließlich nach New York. Dort trat er in Off-Broadway- und regionalen Theater-Produktionen auf darunter Curse Of The Starving Class und Life And Limb. Den Brettern, die die Welt bedeuten,blieb er auch in Los Angeles zunächst treu und spielte unter anderem in Inszenierungen der Stücke All My Songs, Demon Wine und Barabbas.

Auf der Leinwand erlangt Bill Pullman "diplomatische" Berühmtheiten als US-Präsident Thomas J. Whitmore, der im Sci-Fi-Blockbuster Independence Day die Menschheit im entscheidenden Kampf gegen die Aliens anführt. Höchst unterschiedliche Rollen und die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl renommieter Regisseure kennzeichnen die Film- und Fernsehkarriere des vielseitigen Schauspielers. In Die unglaubliche Entführung der verrückten Mrs. Stone half er als verhinderter Kidnapper, Bette Midlers raffgierigem Filmgatten eine Lektion zu erteilen.

Danach folgten Auftritte in der Mel Brooks Klamotte Spaceballs, Die Schlange im Regenbogen, Die Reise des Mr. Leary und an der Seite von Kirstie Alley in Eine fast anständige Frau. Auch in der Zeitgeist Komödie Singles - gemeinsam einsam und dem Baseballepos Eine Klasse für sich war Bill Pullman zu sehen, ebenso in den Kassenknüllern Schlaflos in Seattle, Während du schliefst und Casper. dass er sich auch in Arthouse-Filmen wohlfühlt, zeigte der vielseitige Darsteller in künstlerisch ambitionierten Projekten wie Die letzte Verführung, Lost Highway oder Wim Wender's Am Ende der Gewalt.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper