Burt Reynolds

* 11. Februar 1936 in Waycross, Georgia, USA • Schauspieler, Regisseur, Produzent • Biographie • Interviews • Oscars • Filmographie • Adresse: Burt Reynolds, 1001 Indiantown Road, Jupiter, Florida 33458, USA • Burt Reynolds c/o Reynolds Productions, 8730 Sunset Boulevard, Suite 201, Los Angeles, CA 90069, USA •

Burt Reynolds, das Sexsymbol der 70er Jahre, ist nach wie vor einer der erfolgreichsten Kinostars aller Zeiten. Bereits 1959 (im Fernsehen) und 1961 (im Kino) startete Burt Reynolds seine beeindruckende Karriere. Zum Sexsymbol wurde er allerdings erst später, als das Frauenmagazin PlayGirl ihn als Ausklappbild völlig nackt zeigte - in den prüden USA ein Skandal!

Burt Reynolds kann in seiner Karriere auf eine Oscar®-Nominierung und den Gewinn eines Golden Globe verweisen. Als Schauspieler und Regisseur genießt er enormen Erfolg in Film, Fernsehen und auf der Bühne. Neben einer Oscar®-Nominierung und einem Golden Globe für Boogie Nights sicherte sich Burt Reynolds für seine denkwürdige Rolle in dem Film Auszeichnungen als Bester Nebendarsteller von 'The New York Film Critics', 'The Los Angeles Film Critics', 'The Chicago Film Critics' und 'The National Society of Film Critics'.

Auch im Fernsehen genoss Burt Reynolds eine bemerkenswerte Karriere als Schauspieler, Regisseur und Produzent. Zu seinen besten Arbeiten in diesem Medium gehört die Erfolgsserie Evening Shade (als Star, ausführender Produzent und die meiste Zeit Regisseur). Für diese Serie gewann er seinen neunten 'People?s Choice Award' als Beliebtester männlicher Schauspieler in einer neuen Fernsehserie, den 'Emmy Award' für Beste Darstellung in einer Comedy und den 'Golden Globe' in der gleichen Kategorie.

Seine weiteren Fernseharbeiten umfassen unter anderem Riverboat, Gunsmoke, Hawk, Dan August und B. L. Stryker sowie eine Reihe von Specials unter dem Titel Burt Reynolds' Conversations With ..., der TV-Film The Man From Left Field und TNTs Hard Time, eine sechsstündige Thriller-Trilogie. Außerdem hatte Burt Reynolds Hauptrollen in der Miniserie Johnson County War und dem TV-Film Hard Ground.

Burt Reynolds gab sein Broadway-Debüt in Look, We've Come Through mit Regisseur Jose Quintero. Zudem inszenierte er acht Produktionen ? und trat in zwei davon auch auf ? am 'Jupiter Theatre', das er in Jupiter, Florida gründete. Außerdem tourt er mit seiner Ein-Mann-Show An Evening with Burt Reynolds.

Seine zahlreichen Leistungen wurden hinlänglich honoriert. So wurde er sechs Jahre in Folge zum Beliebtesten Filmschauspieler der USA (People's Choice Award) gewählt sowie fünf Mal in Folge zum Beliebtesten Star und obendrein von der 'National Association of Theatre Owners' zum 'Star of the Year'. Fünfmal in Folge war er der Nummer-eins-Box-Office-Star ? ein bis heute unerreichter Rekord.

Wie viel Burt Reynolds sein Beruf bedeutet und wie sehr er sich für entsprechende Ausbildung einsetzt, lässt sich am besten an seinem Programm erkennen, mit dem College-Studenten sich Schulnoten und ein Auskommen sichern können, während sie am 'Burt Reynolds Institute for Theatre' ausgebildet werden, das in Tequesta, Florida angesiedelt ist. Burt Reynolds schuf mit Hilfe seiner großzügigen Spenden einen Lehrstuhl an der 'Florida State University'.

Seine Autobiographie My Life landete unmittelbar nach Veröffentlichung in der New York Times Bestseller Liste. Unlängst erhielt er den begehrten 'Children at Heart Award' für seinen unermüdlichen humanitären Einsatz für die Kinder von Tschernobyl.

Seit Anfang der 80er ist er mit der üppigen Blondine Lori Anderson verheiratet. Von 1985 bis 1987 zog er sich wegen Krankheit aus dem Geschäft zurück und gab dadurch verschiedenen Spekulationen Nahrung. 1990 kehrte er nach einem Kieferbruch mit der Serie Stryker zum Fernsehen zurück.

In fast allen Rollen, die er danach spielte, präsentierte er sich von seiner selbstironischen Seite - wie in Michael Crichtons Verfilmung Die Anwältin, Bill Forsyths Streifen Die Traumtänzer, Striptease und in Bean.


Interviews
Oscars
Filmografie
  • 1959 - 1960: TV-Serie: (Riverboat). Rolle: Ben Frazer
  • 1961: (Angel Baby). Rolle: Hoke Adams
  • 1961: Panzer nach vorn (Armored Command). Regie: Byron Haskin. Rolle: Skee
  • 1962 - 1965: TV-Serie: Rauchende Colts (Gunsmoke). Rolle: Quint Asper
  • 1965: (Operation CIA). Rolle: Mark Andrews
  • 1966: Kopfgeld - Ein Dollar (Navajo Joe / A Dollar A Head / Un Dollaro A Testa). Regie: Sergio Corbucci. Rolle: Joe
  • 1966: (Blade Rider, Revenge of the Indian Nations). Rolle: Red Hand
  • 1966: TV-Serie: (Hawk). Rolle: Detective Lt. John Hawk
  • 1968: TV-Film: (Fade-In / Iron Cowboy)
  • 1969: 100 Gewehre (100 Rifles). Regie: Tom Gries. Rolle: Yaqui Joe Herrera
  • 1969: Sam Whiskey (Sam Whiskey) Regie: Arnold Laven. Rolle: Sam Whiskey
  • 1968: Auf der Jagd nach dem verlorenen Gold (Impasse). Regie: Richard Benedict. Rolle: Pat Morrison
  • 1969: Hai (Shark!) Regie: Samuel Fuller. Rolle: Caine
  • 1970: TV-Film: (Double Jeopardy / Dan August: Once Is Not Enough). Rolle: Detective Lieutenant Dan August
  • 1970: Abenteuer in Neuguinea (Skullduggery). Regie: Gordon Douglas, Richard Wilson. Rolle: Douglas Temple
  • 1970: TV-Film: Die Jagd beginnt (Hunters Are For Killing). Regie: Bernard Girard, Bernard L. Kowalski. Rolle: L. G. Floran
  • 1970: TV-Film: Der Mörder meines Bruders (Run, Simon, Run). Regie: George McCowan. Rolle: Simon Zuniga
  • 1970 - 1971: TV-Serie: Dan Oakland (Dan August). Rolle: Detective Lieutenant Dan August
  • 1972: Auf leisen Sohlen kommt der Tod (Fuzz). Regie: Richard A. Kolla. Rolle: Steve 'Fuzz' Carella
  • 1972: Beim Sterben ist jeder der Erste (Deliverance). Regie: John Boorman. Rolle: Lewis Medlock
  • 1972: Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten (Everything You Always Wanted To Know About Sex, But Were Afraid To Ask). Regie: Woody Allen
  • 1973: Der Spürhund (Shamus). Regie: Buzz Kulik. Rolle: Shamus McCoy
  • 1973: Der Tiger hetzt die Meute (White Lighting). Regie: Joseph Sargent. Rolle: Gator McKlusky
  • 1973: Der Mann, der die Katzen tanzen ließ (The Man Who Loved Cat Dancing). Regie: Richard C. Sarafian. Rolle: Jay
  • 1974: Die Kampfmaschine (The Longest Yard). Regie: Robert Aldrich. Rolle: Paul Crewe
  • 1975: Auf die lange letzte Liebe (At Long Last Love). Rolle: Michael Oliver Pritchard III
  • 1975: Ein Supertyp haut auf die Pauke (W. W. and the Dixie Dancekings). Rolle: W. W. Bright
  • 1975: Abenteuer auf der Lucky Lady (Lucky Lady). Regie: Stanley Donen. Rolle: Walker
  • 1975: Straßen der Nacht (Hustle). Regie: Robert Aldrich. Rolle: Lieutenant Phil Gaines
  • 1976: Mel Brooks' letzte Verrücktheit: Silent Movie (Silent Movie). Regie: Mel Brooks. Rolle: Mann in der Dusche
  • 1976: Mein Name ist Gator (Gator). Produzent. Regie. Rolle: Gator McKlusky
  • 1976: Klapperschlangen beißen nicht (Nickelodeon). Regie: Peter Bogdanovich. Rolle: Buck Greenway
  • 1977: Ein ausgekochtes Schlitzohr (Smokey And The Bandit). Regie: Hal Needham. Rolle: Bo 'Bandit' Darville
  • 1977: Superprofis trumpfen auf / Zwei ausgebuffte Profis (Semi-Tough). Regie: Michael Ritchie. Rolle: Billy Clyde Puckett
  • 1978: Nobody is Perfect (The End) Produzent. Regie. Rolle: Wendell Sonny Lawson
  • 1978: Um Kopf und Kragen (Hooper). Produzent. Regie: Hal Needham. Rolle: Sonny Hooper
  • 1979: TV-Serie: (The Orson Welles Show).
  • 1979: Auf ein Neues (Starting Over). Regie: Alan J. Pakula. Rolle: Phil Potter
  • 1980: Der Löwe zeigt die Krallen (Rough Cut). Regie: Don Siegel. Rolle: Jack Rhodes
  • 1980: Das ausgekochte Schlitzohr ist wieder auf Achse (Smokey And The Bandit II). Regie: Hal Needham. Rolle: Bo 'Bandit' Darville
  • 1981: Auf dem Highway ist die Hölle los
  • 1981: Ich brauche einen Erben (Paternity). Regie: David Steinberg. Rolle: Buddy Evans
  • 1981: Sharky und seine Profis (Sharky's Machine). Regie. Rolle: Sharky
  • 1982: Das schönste Freudenhaus in Texas (The Best Little Whorehouse In Texas). Regie: Colin Higgins. Rolle: Sheriff Ed Earl Dodd
  • 1982: Zwei dicke Freunde (Best Friends). Regie: Norman Jewison. Rolle: Richard Babson
  • 1983: Der rasende Gockel (Stroker Ace). Regie: Hal Needham . Rolle: Stroker Ace
  • 1983: Das augekochte Schlitzohr III / Ein ausgekochtes Schlitzohr schlägt wieder zu (Smokey and the Bandit Part 3). Rolle: Bandit
  • 1983: Frauen waren sein Hobby (The Man Who Loved Women). Regie: Blake Edwards. Rolle: David Fowler
  • 1984: Highway II - Auf dem Highway ist wieder die Hölle los
  • 1984: City Heat - Der Bulle und der Schnüffler (City Heat). Regie: Richard Benjamin. Rolle: Mike Murphy
  • 1985: Sie nannten ihn Stick (Stick). Regie. Rolle: Ernest 'Stick' Stickley
  • 1986: TV-Film: (Shattered If Your Kid's On Drugs)
  • 1986: Heat (Heat). Regie: Jerry Jameson. Rolle: Nick 'Mex' Escalante
  • 1987: Malone (Malone). Regie: Harley Cokliss. Rolle: Richard Malone
  • 1987: TV-Serie: Mein Vater ist ein Außerirdischer (Out of This World). Rolle: Stimme von Troy Garland of Anterias
  • 1987: Rent-a-Cop (Rent-A-Cop). Regie: Jerry London . Rolle: Tony Church
  • 1988: Eine Frau steht ihren Mann (Switching Channels). Regie: Ted Kotcheff. Rolle: John L. Sullivan IV
  • 1989: TV-Film: Tödliche Vergangenheit (The Dancer's Touch). Rolle: B. L. Stryker
  • 1989: Die Anwältin (Physical Evidence). Regie: Michael Crichton. Rolle: Joe Paris
  • 1989: Die Traumtänzer (Breaking In). Regie: Bill Forsyth. Rolle: Ernie Mullins
  • 1989: Charlie - Alle Hunde kommen in den Himmel (All Dogs Go to Heaven). Rolle: Stimme von Charlie B. Barkin
  • 1989 - 1990: TV-Serie: (B. L. Stryker). Rolle: B. L. Stryker
  • 1989: Carolann - Tödlicher Engel (B. L. Stryker: Royal Gambit) Regie: Tony Wharmby. Rolle: B. L. Stryker
  • 1989: Jäger ohne Skrupel (B. L. Stryker: Blind Chess) Regie: Jerry Jameson. Rolle: B. L. Stryker
  • 1989: Tödliche Vergangenheit (B. L. Stryker: The Dancer's Touch) Regie: William A. Fraker. Rolle: B. L. Stryker
  • 1989: Dirty Diamonds (B. L. Stryker: Auntie Sue) Regie: Tony Wharmby. Rolle: B. L. Stryker
  • 1989: Im Bann der Sekte (B. L. Stryker: Blues For Buder) Regie: Burt Reynolds. Rolle: B. L. Stryker
  • 1990: Love Games (Modern Love). Regie: Robby Benson. Rolle: Colonel Frank Parker
  • 1990: TV-Film: (King Of Jazz). Rolle: B. L. Stryker
  • 1990: TV-Film: (Die Laughing). Rolle: B. L. Stryker
  • 1990: TV-Serie: (Evening Shade). Rolle: Wood Newton
  • 1993: Ein Cop und ein Halber
  • 1993: TV-Film: (Wind In The Wire)
  • 1993: TV-Film: Unser Coach ist der Beste (The Man From Left Field). Regie. Rolle: Jack Robinson
  • 1994: Der Psychopath (The Maddening). Regie: Danny Huston. Rolle: Roy Scudder
  • 1996: (Frankenstein and Me). Rolle: Les Williams
  • 1996: Baby Business (Citizen Ruth). Rolle: Blaine Gibbons
  • 1996: Striptease
  • 1996: Eine Sippschaft zum Ermorden (Mad Dog Time). Rolle: 'Wacky' Jacky Jackson
  • 1996: TV-Film: (The Cherokee Kid). Rolle: Otter Bob the Mountain Man
  • 1997: Wally Sparks - König des schlechten Geschmacks (Meet Wally Sparks). Rolle: Lenny Spencer
  • 1996: Raven Team (Raven). Regie: Russell Solberg. Rolle: Jerome 'Raven' Katz
  • 1997: Bean
  • 31. Oktober 1997: Boogie Nights
  • 1998: TV-Film: Universal Soldier - Blutiges Geschäft (Universal Soldier III: Unfinished Business). Rolle: Mentor / CIA Deputy Director / GR88
  • 1998: (Crazy Six). Rolle: Dakota
  • 1998: TV-Film: Universal Soldier - Brüder unter Waffen (Universal Soldier II: Brothers in Arms). Rolle: Mentor / CIA Deputy Director
  • 1998: TV-Film: Logan - Ein Bulle unter Verdacht (Hard Time). Rolle: Detective Logan McQueen
  • 1999: (Waterproof). Rolle: Eli Zeal
  • 1999: Im Mond des Jägers (The Hunter's Moon). Rolle: Clayton Samuels
  • 1999: TV-Film: Logan - Das zweite Gesicht (Hard Time: The Premonition). Rolle: Detective Logan McQueen
  • 1999: (Pups). Rolle: Daniel Bender
  • 1999: (Big City Blues). Rolle: Connor
  • 1999: (Stringer). Rolle: Wolko
  • 1. Oktober 1999: Mystery, Alaska
  • 1999: TV-Film: Logan - Im Hotel des Todes (Hard Time: Hostage Hotel). Rolle: Detective Logan McQueen
  • 2000: Second Chance - Alles wird gut (The Crew). Rolle: Joey 'Bats' Pistella
  • 2000: Letzte Ausfahrt Hollywood (The Last Producer). Rolle: Sonny Wexler
  • 27. April 2001: Driven
  • 2001: Verführe mich! (TV) / Tempted - Mörderische Versuchung (DVD) (Tempted). Rolle: Charlie LeBlanc
  • 2001: (Hotel). Rolle: Flamenco-Manager
  • 10. Januar 2002: Der Himmel von Hollywood
  • 29. August 2002: Auf Herz und Nieren
  • 2002: (Snapshots). Rolle: Larry Goldberg
  • 2002: (Time of the Wolf). Rolle: Archie McGregor
  • 2002: TV-Miniserie: (Johnson County War). Rolle: Marshal Hunt Lawton
  • 2002: Video: (Grand Theft Auto: Vice City). Rolle: Stimme von Avery Carrington
  • 2002: TV-Film: (Miss Lettie And Me). Rolle: Samuel Madison
  • 2003: TV-Film: (Hard Ground). Rolle: John McKay
  • 2004: (Without A Paddle). Rolle: Del Knox
  • 2004: (The Librarians). Rolle: Der Ire
  • 2005: (Grilled). Rolle: Cookie Goldbluth
  • 2005: (Forget About It). Rolle: Sam LeFleur
  • 2005: (Cloud Nine). Rolle: Billy Cole)
  • 27. Mai 2005: Spiel ohne Regeln
  • Oscar
    Burt Reynolds
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Videocover
    Videocoveer

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper