Charles Brauer
* 1935 in Berlin, Deutschland • Schauspieler • Biographie • Filmografie •
Charles Brauer Biographie Bereits im Alter von elf Jahren stand der gebürtige Berliner in dem DEFA-Film Irgendwo in Berlin vor der Kamera. Er fand Gefallen an der Schauspielerei und absolvierte einige Jahre später folgerichtig seine Ausbildung an der Berliner Max-Reinhardt-Schule.

In den 50ern kam er dann nach Hamburg, wo ihn Gustaf Gründgens an das Deutsche Schauspielhaus holte. Dort blieb er zwanzig Jahre lang engagiert und spielte zahlreiche klassische und moderne Rollen. Schon während dieser Zeit war er in vielen verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

Nach 20 erfolgreichen Jahren in Hamburg folgten Theater-Engagements an den großen Bühnen in Köln, München, Stuttgart, Berlin, Hannover und Essen. Film und Fernsehen blieb jedoch ebenfalls ein wichtiger Bestandteil seiner Schauspieler-Karriere: Eine seiner bekanntesten Rollen dürfte sicherlich die des Kommissars Brockmöller neben Manfred Krug in über 30 Tatort-Folgen sein.

Über seine Rolle in Samt und Seide sagt er: "Wilhelm mussste die Firma von seinem Vater übernehmen, obwohl er eigentlich viel lieber Schauspieler geworden wäre. Nun scheint er sie an den Rand des Ruins gewirtschaftet zu haben und musss sich von seinen Söhnen vorwerfen lassen, zu konservativ und nicht zeitgemäß zu sein. Doch im Gegensatz zu seinen Söhnen hält er eine Menge von den Sanierungs-Vorschlägen seines Konkursverwalters und ist bereit, zu kämpfen."


Filmografie Fernsehen (Auswahl)
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper