Charlotte Rampling

* 5. Februar 1945 in Sturmer, England • Schauspielerin • Biographie • Filmografie •

Charlotte Rampling kann auf eine über vier Jahrzehnte umspannende, sehr erfolgreiche Filmkarriere zurückblicken.

Im Jahr 2004 feierte Charlotte Rampling einen weltweiten Erfolg mit François Ozons Swimming Pool. Zu einer ersten Zusammenarbeit mit dem Regisseur kam es bei Unter dem Sand, für den sie einen César sowie eine Nominierung für den Europäischen Filmpreis erhielt.

Die gebürtige Engländerin gab ihr - allerdings noch ungenanntes - Filmdebüt in Richard Lesters Der gewisse Kniff. Schon bald erregte sie neben Lynn Redgrave in Silvio Narizzanos Georgy Girl international Aufmerksamkeit. Durch ihr stetes Pendeln zwischen Drehorten in Frankreich, England und Nordamerika spielte Charlotte Rampling in zahlreichen internationalen Hits, darunter Die Verdammten, Woody Allens Film Stardust Memories, The Verdict - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit von Sidney Lumet mit Paul Newman, Viva la Vie - Es lebe das Leben von Claude Lelouch sowie Iain Softleys Drama Die Flügel der Taube.

Für Jacques Derays Film Mörderischer Engel bedachte man Charlotte Rampling ein weiteres Mal mit einer César-Nominierung, bevor sie die Trophäe schließlich für ihr Lebenswerk in Empfang nehmen durfte. 2002 präsentierte sie der 'London Film Critics Circle' mit einem 'Dilys Powell Award' für ihre Verdienste um das Kino. Darüber hinaus zählt sie zu den Trägern des 'Order of the British Empire' und ist Mitglied der französischen Ehrenlegion.


Filmografie
  • 1965: Der gewisse Kniff (The Knack). Rolle: Wasserski-Läuferin
  • 1965: (Rotten To The Core / Rotten To The Corps). Rolle: Sara Capell
  • 1966: Georgy Girl (Georgy Girl). Regie: Ken Annakin. Rolle: Meredith
  • 1967: Der Kampf (The Long Duel). Rolle: Jane
  • 1968: (Sequestro di persona / Sardine: Kidnapped). Rolle: Christina
  • 1969: (Target: Harry / How To Make It / What's In It For Harry?). Rolle: Ruth Carlyle
  • 1969: Die Verdammten (La caduta degli dei / The Damned). Regie: Luchino Visconti. Rolle: Elisabeth Thallman
  • 1969: (Three). Rolle: Marty
  • 1971: (Addio, fratello crudele / Peccato che sia una puttana / 'Tis Pity She's a Whore). Rolle: Annabella
  • 1971: (The Ski Bum / Point Zero). Rolle: Samantha
  • 1972: Heinrich VIII. und seine sechs Frauen (Henry VIII and His Six Wives). Regie: Waris Hussein. Rolle: Anne Boleyn
  • 1972: (Corky). Rolle: Corkys Ehefrau
  • 1972: Asylum - Irrgarten des Schreckens (Asylum). Rolle: Barbara
  • 1973: Giordano Bruno - Der Ketzer muss brennen (Giordano Bruno / Revolt of the City). Rolle: Fosca
  • 1974: Zardoz (Zardoz). Rolle: Consuella
  • 1974: Duell in Vaccares (Caravan To Vaccares / Le passager). Rolle: Lila
  • 1974: Der Nachtportier (Il portiere di notte / The Night Porter). Regie: Liliana Cavani. Rolle: Lucia Atherton
  • 1975: Yuppi du (Yuppi du). Rolle: Silvia
  • 1975: Das Fleisch der Orchidee (La chair de l'orchidée / Flesh Of The Orchid). Regie: Patrice Chéreau. Rolle: Claire
  • 1975: Fahr zur Hölle, Liebling (Farewell, My Lovely). Regie: Dick Richards. Rolle: Helen Grayle
  • 1976: Tödliches Inselparadies (Foxtrot / The Far Side Of Paradise). Rolle: Julia
  • 1976: TV-Film: Sherlock Holmes in New York. Rolle: Irene Adler
  • 1977: TV-Film: Irisches Intermezzo (Un taxi mauve / The Purple Taxi). Regie: Yves Boisset. Rolle: Sharon
  • 1977: Orca, der Killerwal (Orca / The Killer Whale). Rolle: Rachel Bedford
  • 1980: Stardust Memories (Stardust Memories). Regie: Woody Allen. Rolle: Dorrie
  • 1982: The Verdict - Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit (The Verdict). Regie: Sidney Lumet. Rolle: Laura Fisher
  • 1983: TV-Film: (Infidelities). Rolle: Flaminia
  • 1984: Viva la vie! - Es lebe das Leben! (Viva la vie! / Long Live Life). Regie: Claude Lelouch. Rolle: Catherine Perrin
  • 1985: Mörderischer Engel (On ne meurt que 2 fois / He Died with His Eyes Open). Regie: Jacques Deray. Rolle: Barbara Spark
  • 1985: (Tristesse et beauté / Sadness and Beauty). Rolle: Léa Uéno
  • 1986: Max mon amour (TV-Titel) (Max mon amour / Max My Love). Rolle: Margaret Jones
  • 1987: Angel Heart (Angel Heart). Regie: Alan Parker. Rolle: Margaret Krusemark
  • 1987: (Mascara / Make-up For Murder). Rolle: Gaby Hart
  • 1988: Paris bei Nacht (Paris By Night). Rolle: Clara Paige
  • 1988: D.O.A. - Bei Ankunft Mord (D.O.A. - Dead On Arrival). Rolle: Mrs. Fitzwaring
  • 1989: (Rebus). Rolle: Miriam
  • 1992: TV-Film: Die verlassene Frau (La femme abandonnée). Rolle: Fanny de Lussange
  • 1993: (Asphalt Tango). Rolle: Marion
  • 1994: TV-Film: Tödliche Gedanken (Murder In Mind). Rolle: Sonya Davies
  • 1994: Sommer des Erwachens (Hammers Over The Anvil). Rolle: Grace McAlister
  • 1994: (Time Is Money). Rolle: Irina Kaufman
  • 1995: TV-Film: (Samson le magnifique / A Question of Class). Rolle: Isabelle de Marsac
  • 1995: TV-Miniserie: Radetzkymarsch (Radetzky March). Rolle: Valerie von Taussig
  • 1996: TV-Film: (La dernière fête / The Fall of the Marquise de Prie). Rolle: Marquise de Prie
  • 1996: Tödliche Umstände
  • 5. Dezember 1997: The Wings Of The Dove - Die Flügel der Taube
  • 1999: TV-Film: (Great Expectations). Rolle: Miss Havisham
  • 1999: (The Cherry Orchard). Rolle: Ranyevskaya
  • 2000: TV-Serie: (My Uncle Silas). Rolle: Sylvia Featherstone
  • 2000: Signs And Wonders
  • 2000: Hommage an Alfred Lepetit (Hommage à Alfred Lepetit / Tribute to Alfred Lepetit)
  • 2000: (Aberdeen). Rolle: Helen
  • 2000: Unter dem Sand
  • 2001: Der vierte Engel (The Fourth Angel / Vengeance secrète). Rolle: Kate Stockton
  • 2001: Julie - Im Feuer der Unschuld (Superstition). Rolle: Frances Matteo
  • 21. November 2001: Spy Game
  • 2002: Küss mich, wenn du willst (TV-Titel) (Embrassez qui vous voudrez / Summer Things). Rolle: Elizabeth Lannier
  • 2003: (I'll Sleep When I'm Dead). Rolle: Helen
  • 2. Juli 2003: Swimming Pool
  • 2003: Mein Vater, der Kaiser (Imperium: Augustus). Rolle: Livia
  • 12. Dezember 2003: The Statement
  • 2004: (Vers le sud)
  • 2004: (Immortel - ad vitam / Immortal - Ad Vitam). Rolle: Elma Turner
  • 2004: (Jerusalemski sindrom)
  • 2004: (Le chiavi di casa). Rolle: Nicole
  • 2005: (Lemming). Rolle: Alice Pollock
  • Charlotte Rampling
    Autogramm von Charlotte Rampling
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper