Christina Applegate

* 25. November 1971 in Hollywood, Kalifornien, USA • Schauspielerin, Produzentin • Biographie • Filmografie •

Die 1971 geborene Christina Applegate hat ihr Image als blondes Dummchen, genannt ?Dumpfbacke?, der höchst erfolgreichen TV-Comedy-Serie ?Eine schrecklich nette Familie? zu verdanken.

Als wandelnder Blondinenwitz mit grenzenlos langer Leitung und der Stärke, Männer aufzureißen, bereicherte Christina Applegate die Familie von Al Bundy und war sich mit Mutter Peggy im Ausnutzen von Kerlen einig. Doch im wahren Leben ist die attraktive Blondine ganz schön clever.

Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin leitete sie erfolgreich zwei Restaurants, die sie nur aufgab, weil sie zu wenig Zeit hatte, und sie ist die Inhaberin einer Produktionsfirma für Film und TV.

Christina Applegate ist ein echtes ?Hollywood-Kind?. Ihre Eltern, die sich kurz nach ihrer Geburt trennten, sind der Platten-Produzent Robert Applegate und die Schauspielerin und Sängerin Nancy Priddy. Christina Applegate wuchs bei ihrer Mutter auf. Schon im Alter von zehn Jahren gab sie ihr Leinwand-Debüt an der Seite ihrer Mutter in dem eher üblen Horror-Streifen Jaws Of Satan.

Mit 17 Jahren gab Christina Applegate die Schule auf, um sich eine Karriere im Show-Business aufzubauen. Nach einer Reihe von Gastauftritten in beliebten TV-Serien wie 21 Jump Street, Quincy und Familien Bande ? Jede Menge Familie kam schließlich 1987 die Rolle als unterbelichtete Tochter Kelly des stets mies gelaunten Al Bundy in Eine schrecklich nette Familie. Entgegen aller Kritik an der rundum herrschenden Vulgarität wurde die Serie ein Dauerbrenner über zehn Jahre und einer der ersten großen Erfolge für Fox TV.

1990 versuchte sich Christina Applegate entgegen ihrem Dumpfbacken-Image erstmals in einer ernsteren Rolle als drogenabhängige Prostituierte in dem Drama Streets, das es allerdings nicht in die deutschen Kinos schaffte.

Eine komische Rolle übernahm Christina Applegate ein Jahr später als älteste Schwester Sue Ellen in der Komödie über ein elternloses Haus mit fünf Kindern und einem kürzlich verstorbenen Babysitter Fast Food Family.

Während der Laufzeit von Eine schrecklich nette Familie versuchte Christina Applegate immer wieder, durch die Annahme anders gearteter Filmrollen dem einseitigen Image als komisches Dummchen entgegen zu wirken, allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Als Eine schrecklich nette Familie 1997 eingestellt wurde, war Christina Applegate nur zu bereit, ihren Weg mit anderen, erwachseneren Rollen zu gehen.

Sie spielte mit Mark Wahlberg in der an Hong-Kong-Filme angelehnten Action-Comedy The Big Hit, in Mafia! war sie eine total begriffsstutzige US-Präsidentin und Claudine's Return zeigte sie als zwielichtige Frau mit dunkler Vergangenheit.

In dem Fantasy-Spaß Just Visiting übernahm Christina Applegate eine Doppelrolle als mittelalterliche Lady Rosalind und als reiches naives Blondchen im Chicago der Gegenwart, das vom zeitreisenden Ritter Jean Reno gerettet werden muss.

Ihren größten Kinoerfolg landete Christina Applegate im Jahr 2002 als Courtney, Karrierefrau um die Dreißig, in Super süss und super sexy: Frisch busenvergrößert begibt sie sich mit ihrer besten Freundin, gespielt von Cameron Diaz, auf einen Roadtrip nach San Francisco, der eine Folge von Peinlichkeiten wird, weil die beiden Mädels all ihre Klamotten verlieren, auch die, die sie am Körper tragen.

2003 erlebte Christina zusammen mit Gwyneth Paltrow als Stewardess in Flight Girls einen weiteren Karriere-Höhenflug. Seitdem folgt Rolle auf Rolle ...


Filmografie
  • 1972: TV-Serie: Zeit der Sehnsucht (Days of Our Lives). Rolle: Burt Grizzell (im Jahr 1972)
  • 1981: (Jaws Of Satan / King Cobra). Rolle: Kim Perry
  • 1981: (Beatlemania - The Movie). Rolle: Schauspielerin
  • 1983: (Grace Kelly). Rolle: junge Grace Kelly
  • 1985: TV-Serie: (Washingtoon). Rolle: Tochter
  • 1986 - 1987: TV-Serie: (Heart Of The City). Rolle: Robin Kennedy
  • 1987 - 1997: TV-Serie: Eine schrecklich nette Familie (Married ... with Children). Rolle: Kelly Bundy
  • TV-Film: (Dance 'Til Dawn). Rolle: Patrice Johnson
  • 1990: Straßen des Schreckens (Streets). Rolle: Dawn
  • 1991: Fast Food Family - Eine Familie zum Quietschen / Fast Food Family - Eine Wahnsinnsfamilie (Don't Tell Mom the Babysitter's Dead). Rolle: Sue Ellen Crandell
  • 1995: (Vibrations / Cyberstorm). Rolle: Anamika
  • 1995: Dem Mond so nah (Across The Moon). Rolle: Kathy
  • 1995: Wild Bill (Wild Bill). Rolle: Lurline Newcomb
  • 13. Dezember 1996: Mars Attacks!
  • 1997: (Nowhere). Rolle: Dingbat
  • 1998: (Claudine's Return). Rolle: Claudine Van Doozen
  • 24. April 1998: The Big Hit
  • 26. Juni 1998: Mafia!
  • 1998 - 2000: TV-Serie: (Jesse). Rolle: Jesse Warner
  • 1999: Eine Nacht in L. A. (Out in Fifty). Rolle: Lilah
  • 2000: Emilys Vermächtnis (The Giving Tree). Rolle: Emily
  • 2001: (Comforters, Miserable). Ausführende Produzentin
  • 6. April 2001: Just Visiting
  • 2001: TV-Film: Ein Kuss mit Folgen (Prince Charming). Rolle: Kate
  • 12. April 2002: Super süss und super sexy
  • 2002: (Heroes). Rolle: Ehefrau
  • 21. März 2003: Flight Girls
  • 2003: (Wonderland). Rolle: Susan Launius
  • 6. November 2003 (London Film Festival): Grand Theft Parsons
  • 2004: (Employee of the Month). Rolle: Sara Goodwin
  • 9. Juli 2004: Der Anchorman - Die Geschichte von Ron Burgundy
  • 2004: Wie überleben wir Weihnachten? (Surviving Christmas). Rolle: Alicia Valco
  • 2004: Video: (Wake Up, Ron Burgundy: The Lost Movie). Rolle: Veronica Corningstone
  • 2005: TV-Film: (Suzanne's Diary for Nicholas). Rolle: Dr. Suzanne Bedford
  • 2005: (Tilt-A-Whirl). Rolle: Kunde # 1
  • Christina Applegate
    Filmplakat
    DVD-Cover
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat
    Filmplakat

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper