Claudia Schmutzler
Claudia Schmutzler Claudia Schmutzler (31) in Für alle Fälle Stefanie (neue Folgen ab Donnerstag, den 20.8.98, 21.15 Uhr auf Sat.1)

Rund 100 Folgen und Quoten, von denen so mancher TV-Star nur träumen kann: Seit drei Jahren sorgt Claudia Schmutzler (31) als "Schwester Stephanie" dafür, dass jede Woche regelmäßig bis zu sieben Millionen Fernsehzuschauer die SAT.1-Serie Für alle Fälle Stefanie verfolgen.

Ihre Vorgängerin Kathrin Waligura hatte die SAT.1-Serie erfolgreich im Programm etabliert. Sie selbst fühlte sich eher auf der Theaterbühne zu Hause und hatte - bis auf die Hauptrolle in "Go, Trabi, go" - noch wenig TV- und Filmerfahrung. Der Druck war also nicht gering, als Claudia Schmutzler 1995 in die Fußstapfen von Kathrin Waligura treten sollte.

Doch Claudia Schmutzler setzte sich durch - auch wenn es anfangs nicht ganz einfach war. An jedem Wochentag Dreharbeiten bis in den Abend, ständiges Pendeln zwischen dem Drehort Berlin und ihrem Heimatort Dresden, wo ihre Familie und vor allem die kleine Tochter Charley Ann lebten. Mutter sein, Familie und Beruf - das alles unter einen Hut zu bringen, war für die Schauspielerin nicht einfach und brauchte viel Kraft. Claudia Schmutzler: "Ich musste in dieser Zeit mein ganzes Leben der Arbeit anpassen."

Kein Wunder, dass Claudia Schmutzler vor einem Jahr an den Ausstieg aus der Serie dachte. Doch statt das Handtuch zu werfen, handelte sie bessere Arbeitsbedingungen aus. Besonders wichtig: garantiert drei Tage Wochenende, in denen die alleinerziehende Mutter sich ganz ihrer damals dreijährigen Tochter widmen konnte. Claudia Schmutzler Resümee heute: "Ich bin froh, dass ich weitergemacht habe. Alle Vereinbarungen wurden eingehalten. Jetzt bin ich viel lockerer und wieder ein Stück weit mehr zu mir gekommen."

Auch beruflich haben die vergangenen drei Jahre Claudia Schmutzler weitergebracht. "Ich habe vieles gelernt, von dem ich denke, dass es sich später auszahlt. Drei Jahre fast tägliches TV-Training - in dem ich Handwerk ausbauen und entsprechende Erfahrungen sammeln konnte. Aber auch drei Jahre, in denen ich als Titelfigur einer Serie Verantwortung tragen musste - das bringt Selbstbewußtsein."

Braucht sie einmal etwas Abstand zu "Stephanie" und Krankenhausatmosphäre, kann es auch schon sein, dass sie in den Drehferien ein bißchen Theaterluft schnuppert. Im Dezember 1997 spielte sie am Staatsschauspiel Dresden als Gast im Weihnachtsmärchen "Das Geheimnis des alten Waldes".

Ihre Popularität bekommt Claudia Schmutzler mittlerweile überall zu spüren. Eine Popularität, gegen die sie nichts einzuwenden hat. Nur eines nervt die Dresdnerin: "Viele Menschen unterscheiden dann nicht zwischen mir als Privatperson Claudia Schmutzler und meiner Rolle. Für die meisten bin ich halt die Schwester Stephanie. In der Fanpost der Schauspielerin liegen dementsprechend viele Heiratsanträge. Claudia Schmutzler: "Keine Chance. Einen Mann suche ich mir schon selbst!"

Anfang Juli hat Claudia Schmutzler die 130. Folge der SAT.1-Erfolgsserie abgedreht, danach steht erst einmal Urlaub mit der Tochter auf dem Terminkalender. Das Ziel weiß sie zwar noch nicht, nur "ans Wasser muss es gehen. Das Rauschen des Meeres ist die Erholung für die Seele."

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 Sat.1 © 1994 - 2010 Dirk Jasper