Demi Moore von A bis Z
Demi Moore

A wie Anfang
Am 11. November 1962 wird Demi Moore in Roswell / New Mexico geboren.

B wie Bruce
Seit dem 21. November 1987 sind Demi Moore und Bruce Willis verheiratet, inzwischen haben sie sich 1999 allerdings getrennt. Sie galten als DAS Power-Paar Hollywoods und auch als das teuerste. Bruce unterschreibt den Vertrag für Teil 4 von "Stirb langsam" - 55 Millionen Mark Gage plus Gewinnbeteiligung. Bis zu 16 Millionen Mark sind garantiert. Bruce ist Demis zweiter Ehemann. Anfang der 80er ist sie mit dem bedeutungslosen Musiker Freddy Moore verheiratet. Danach hat sie eine Beziehung mit Emilio Estevez. Das Paar ist drei Jahre verlobt.

C wie Leonardo Di Caprio
März '97. Eine Nacht raubt Hollywood den Atem. Demi Moore wird von dem deutschen Paparazzi Albrecht Gerlach in einem Restaurant erwischt - mit Jungstar Leonardo Di Caprio. 14 Jahre jünger als Demi, 20 Jahre jünger als ihr Ehemann Bruce Willis. Die beiden tauschen später intime Blicke und Zärtlichkeiten im Auto aus. Dann nimmt Demi den Jungen mit zu sich nach Hause - der junge Mann verbringt die Nacht in ihrem Strandhaus in Malibu. Ganz Hollywood munkelt: Demi setzt Bruce Hörner auf. Erst heißt es: Scheidung. Der Haussegen hängt schief, dann demonstrieren Demi und Bruce bei den 50. Filmfestspielen in Cannes wieder eitlen Eheschein! Küsse im Blitzlichtgewitter, alles in Butter. Auf den haute-Couture-Shows in den letzten Wochen sieht man Demi jedoch immer allein ...

D wie Demi
Mutter Virginia Gunyes, die in ärmsten Verhältnissen in New Mexico aufwächst, bringt Demi mit 18 Jahren zur Welt. Im Krankenhaus blättert sie in einer Illustrierten, liest einen Artikel über einen französischen Hairstylisten namens Dimitri. Aus Dimitri wird Dimi. Und aus Dimi Demi!

E wie Enthüllung
Der Film "Enthüllung" (1994) wird ein Mega-Erfolg! Demi als knallharte Karrieristin, die über Leichen geht. Im Thriller "vergewaltigt" sie im supersexy Business-Kostüm Filmpartner Michael Douglas. Der, im Film verheiratet, verweigert sich. Demi zeigt ihn an - wegen sexueller Belästigung. "Enthüllung" (nach dem Bestseller von Michael Crichton) löst eine erhitzte DisKusssion über sexuellen Mißbrauch am Arbeitsplatz aus.

F wie Flops
Obwohl Demi die kostspieligste Frau der Filmbranche ist, gilt sie als Kassengift. Striptease floppt an den Kinokassen, mit Nicht schuldig und Der scharlachrote Buchstabe landet sie auch auf dem Bauch. Trotzdem schwärmt ihr Agent: "Demi ist eine wunderbare Schauspielerin, jeden Dollar Gage wert."

G wie G.I. Jane
Durch ihre Rolle in Die Akte Jane setzt Demi mal wieder einen Riesentrend - die megakurze Raspelfrisur. Demi spielt die erste Frau im Range eines Navy-Lieutenant, die zu einer Elite-Ausbildung zugelassen werden soll und sich mit den Vorurteilen ihrer männlichen Soldaten-Kollegen 'rumschlagen muss. Für die Rolle läßt sich Frau Moore ihr wunderschönes langes Haar auf Millimeter-Länge abschneiden.

H wie Hollywood
Keine Frau in Hollywood hat mehr Macht als Demi Moore - denn: Geld bedeutet Macht. Und viel Geld bedeutet mehr Macht. Mit 20 Millionen Mark Gage pro Film ist Demi die am höchsten bezahlte Frau der Welt.

I wie Idaho
Die Familie Moore / Willis arbeitet in Hollywood, aber lebt in Idaho - den Kindern zuliebe. Demi und Bruce besitzen hier ein Ski-Chalet für 2,5 Millionen und eine Villa für 8 Millionen. Ihr Haus am Strand von Malibu ist 5 Millionen Dollar wert.

J wie Jugend
Demis Jugend ist mehr als trostlos, sie wächst in den ärmsten Verhältnissen auf. Als sie fünf Jahre alt ist, konfrontiert sie ihr alkoholsüchtiger Stiefvater mit dieser schrecklichen Szene: Er hält vor ihren Augen eine 57er Magnum an die Schläfe seiner Frau, fordert sie zu einer Partie russischem Roulette auf. Er drückt ab - keine Kugel im Lauf der Pistole! Die Mutter trennt sich, Demi (sie schielt als Kind), trampt mit ihrer Mutter durch etliche Bundesstaaten der USA. Mama Virginia schlägt sich mit Gelegenheitsjobs durch. Demi geht auf 32 verschiedene Schulen. Ihr Stiefvater Danny Gunyes bringt sich um, nachdem er erfährt, dass er unheilbar krank ist. In der Garage leitet er Abgase in sein Auto. Mutter und Tochter ziehen nach Hollywood und Demi beginnt, als Model zu arbeiten.

K wie Karriere
Nachdem Demi sich als Model ihr erstes Geld verdient hat, bekommt sie 1982 die erste Rolle in der TV-Serie "General Hospital". Zwei Jahre steht sie fürs Fernsehen vor der Kamera, bis die erste größere Rolle kommt - in "Schuld daran ist Rio". 1984 hat sie ihren ersten Durchbruch mit der Teenie-Komödie "St. Elmo's Fire". Sie gibt ihr Debüt als Theaterschauspielerin. Ihr Auftritt in "The Early Girl" bringt ihr auf Anhieb den "Theatre World Award" ein. Danach prasselt es Rollenangebote - "Das siebte Zeichen", "Ghost" etc.

L wie Letterman
Eins, zwei - und schwupps! Hollywoodstar Demi ist im November '95 zu Gast bei US-Talkkönig David Letterman. Sie trägt ein Mini-Mini-Kleidchen. Und plötzlich, mitten in der Sendung strippt Demi. Innerhalb von Sekunden steht sie da, fast wie Gott sie schuf. Nur in einem silberfarbenen Stringtanga mit Bikini-Oberteil. Die Einschaltquoten schießen in die Höhe, und Demi Moore hat die perfekte Werbung für ihren neuen Film "Striptease".

M wie Mutter
Demis Mama Virginia Gunyes tut alles, um ihre Tochter immer weiter von sich zu entfernen. Trauriger Höhepunkt: Grell geschminkt und splitterfasernackt posiert sie für das Porno-Magazin "High Society". Sie lästert über ihre Tochter: "Demi ist kalt, arrogant, hat kein Gefühl mehr." Wie soll sie auch, beim Lebenswandel ihrer Mutter. Virginia trinkt, macht mehrere Versuche einer Drogen-Entziehungskur. Im Mai '89 schluckt sie eine Überdosis Schlaftabletten, liegt tagelang im Koma. Der Alkohol ist ihr ständiger Begleiter. So muss sie sogar einmal im Rollstuhl aus einer Maschine der "British Airways" gekarrt werden, weil sie sich während des Fluges vollgesoffen hat. Demi erfährt erst als Teenager, wer ihr leiblicher Vater ist: Der Alkoholiker Charles Harmon, mit dem ihre Mutter nur eine kurze Affäre hatte. Er sitzt heute wegen Diebstahl und bewaffnetem Raubüberfall in einem kalifornischen Gefängnis.

N wie niemals
Die Wörter "nie" oder "niemals" existieren nicht in Demis Wortschatz. Ihr Lebensmotto lautet: "Ich will alles!"

O wie Operationen
Demi geliftet? Natürlich! Demi sieht vor zehn Jahren noch relativ durchschnittlich aus - heute ist sie ein perfektes Kunstprodukt. Ihr Busen wächst dank Silikon ums Doppelte. Silikonfüllungen verhelfen Mrs. Moore zu sinnlicheren Lippen. Die einst eher ausladenden Hüften läßt sich Demi absaugen. Die Oberschenkel soll auch ein Schönheitschirurg "in Form" bringen. Drei Geburten hinterlassen ihre Spuren. Nach dem letzten Baby läßt sich die schöne Demi die Bauchdecke straffen.

P wie Patrick Swayze
Mit dem Star aus "Dirty Dancing" hat Demi Moore ihren Durchbruch in dem wunderschönen Tränen-Romantik-Drama "Ghost - Nachricht von Sam" (220 Millionen Dollar Einnahmen). Es ist 1990. Demi ist 27 und läßt sich im Privatjet mit sechs Begleitern inklusive Masseuse und Leibwächter zum Filmfest im französischen Seebad Deauville einfliegen. Ihr erster Hit - und gleichzeitig hat Demi den Ruf als Hollywood-Zicke weg!

Q wie IQ
Demi gilt in Hollywood als intelligente Geschäftsfrau. Mit Ehemann Bruce Willis ist sie an der weltweiten Restaurantkette "Planet Hollywood" beteiligt. Der "Nebenjob" sichert dem Power-Paar Multimillionen.

R wie Rumer Glenn
Demis älteste Tochter, geboren am 16. August 1988, spielt in Striptease ihre Filmtochter. Die erste Rolle der Nachwuchs-Demi. Tochter Nummer 2, Scout LaRue, kommt 1991 zur Welt.

S wie Striptease
Für Striptease kassiert Demi die bisher höchste Gage, die einer Frau jemals gezahlt wurde - 20 Millionen Mark. Ihre Rolle: eine Sekretärin, die um das Sorgerecht für ihr Kind kämpft und sich das Geld für den Anwalt mit Striptease verdient. Vor der Kamera läßt sie bis auf ihr Höschen alle Hüllen fallen. Zur Vorbereitung auf die Rolle geht sie mit ihrem Gatten Bruce in Strip-Lokale, läßt sich von Profis in die Kunst des Ausziehens einweisen. Sie sagt: "Ich finde, jede Frau sollte sich daheim vor den Spiegel stellen und strippen. Das ist unheimlich befreiend."

T wie Tallulah Belle
Sie ist Demis jüngste Tochter, geboren im Februar '94.

U wie unglaublich
Demi kassiert nicht nur unglaubliche Filmgagen (Spitzname: Gimme more!), sie ist auch das teuerste Model aller Zeiten. Für sieben Fotos, zwei Werbespots und drei Tage Arbeit verlangt Demi 250.000 Dollar - eine Werbekampagne für die spanische Kaufhauskette "El Corte Ingles". Selbst Claudia Schiffer bekommt nur ein Drittel dieses Wahnsinnshonorars.

V wie Vanity Fair
1991 läßt sich sexy Demi nackt und hochschwanger für die US-Zeitschrift "Vanity Fair" fotografieren. Ein Skandal - und die perfekte Eigen-PR. Die ganze Welt spricht über das Foto - fasziniert und geschockt zugleich. Und jede Zeitung und Zeitschrift druckt das Bild nach.

W wie Workout
Demi tut alles, um ihren Körper in "good shape" zu halten. Tägliches Workout mit Ehemann Bruce im Fitnessstudio, bis zu 16 Kilometer Jogging am Tag, Radfahren und Gymnastik. Mental stärkt sich Demi bei dem Promi-Guru und Psychotherapeuten Dr. Deepak Chopra. Er schwört auf gesunde Kost, Tees und Algen.

X, Y, Z wie Ende
Wie sieht die Zukunft von Demi Moore aus? Hollywood-Experten sagen: durch und durch rosig. Ihr nächstes Projekt: Mit Woody Allen will sie das Psychodrama Harry außer sich drehen. Das adelt sexy Demi. Allen gilt als DAS Regie-Genie. Seine Filme sind zwar keine Kassenschlager, aber wichtig für jeden Schauspieler, der ernst genommen werden will.

Dirk Jasper FilmLexikon
Quelle: Sat.1 © 1994 - 2010 Dirk Jasper