Dennis Quaid
* 9. April 1954 in Houston, Texas, USA • Schauspieler • Biographie • Filmographie • Adresse: 9301 Cherokee Lane, Beverly Hills, CA 90100, USA •
Dennis Quaid Biographie Geboren in Houston, Texas, betätigte sich Dennis Quaid schon als Fünfzehnjähriger an der High School als Schauspieler und studierte danach Theater an der Universty of Houston. Sein Bruder Randy Quaid holte ihn nach Hollywood, wo Dennis 1977 sein Kinodebüt mit September 30, 1955 gab, einen Film von James Bridges über den Todestag von James Dean.

Der attraktive Bruder von Randy Quaid begann seine ernsthafte Karriere Mitte der Siebziger als frustrierter Teenager in Vier irre Typen - Wir schaffen alle, uns schafft keiner von Peter Yates. Auch in der mit 4 Oscars ausgezeichneten Satire Der Stoff aus dem die Helden sind wußte er mit seinem texanischen Charme zu begeistern.

Nicht nur als Schauspieler hat Quaid sich einen Namen gemacht, sondern auch als Sänger und Komponist. So hat er zum Beispiel die Songs zu dem erotischen Südstaatenthriller The Big Easy - Der große Leichtsinn geschrieben, bei dem er auch selbst neben Ellen Barkin die Hauptrolle spielt.

Seit 1991 ist der talentierte Mime mit der sympathischen Meg Ryan verheiratet, mit der er auch zusammen in Die Reise ins Ich und D. O. A. - Bei Ankunft Mord vor der Kamera stand.

Zu seinen TV-Rollen gehören der Emmy-Gewinner Bill: On His Own (mit Mickey Rooney) und Johnny Belinda (mit Rosanna Arquette).

In Sam Shepards Theaterstück True West stand er 1996 in New York gemeinsam mit seinem Bruder Randy Quaid auf der Bühne.


Filmographie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper