Diane Venora
* 1952 in Hartford, Connecticut, USA • Schauspielerin • Biographie • Filmografie •
Diane Venora Biographie Immer wenn Diane Venora auf der Leinwand zu sehen ist, werden ihr Charisma und ihre Darstellungskunst von der Kritik besonders hervorgehoben. Das trifft in besonderem Maße für ihre Leistung in Clint Eastwoods Bird zu, in dem sie neben Forest Whitaker als Charlie Parkers Frau Chan auftrat. Diese Rolle brachte ihr den Preis der New Yorker Filmkritiker und eine Nominierung für den Golden Globe ein.

Diane Venora wurde 1952 in Hartford/Connecticut geboren. Ihr Handwerk lernte sie an der Juilliard-Schauspielschule in New York. Schnell machte sie sich auf der Theaterbühne einen Namen. Zu sehen war sie unter anderem in The Country Wife, Drei Schwestern, Penguin Touquet, Fräulein Julie, Ein Sommernachtstraum, Onkel Wanja, Die Möwe, Peer Gynt und Die Lästerschule.

Weitere Bühnenauftritte: Messiah, Tomorrow's Monday, Ein Mann zu jeder Jahreszeit und Ein Wintermärchen. Sie war in zwei Hamlet-Inszenierungen zu sehen, einmal in der Titelrolle (New York Shakespeare Festival 1983), das andere Mal als Ophelia neben Kevin Kline (1999 tritt sie in einer Neuverfilmung als Gertrude auf). Derzeit ist sie Mitglied des Ensemble Studio Theater und der Circle Repertory Company.

Auf dem Bildschirm stellte Diane Venora in zwei Staffeln der Serie Chicago Hope regelmäßig Dr. Geri Infante dar. Eine Hauptrolle spielte sie in der Serie Thunder Alley auf ABC.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper