Elizabeth Hurley
* 10. Juni 1965 in England • Schauspielerin, Produzentin • Biographie • Filmografie • Autogramm
Elizabeth Hurley Biographie Mickey Blue Eyes ist bereits der zweite Film, den Liz Hurley nach Extrem - Mit allen Mitteln (1996) unter dem Dach ihrer eigenen Produktionsfirma herstellte. 1994 gründete sie Simian Films zusammen mit ihrem Partner Hugh Grant, um mehr Kontrolle bei der Auswahl von Filmstoffen zu haben. Nach langjähriger Erfahrung als Schauspielerin weiß Elizabeth Hurley, warum dies von Vorteil sein kann.

Die 1965 geborene Britin strebte eigentlich eine Karriere als Tänzerin an und studierte Tanz und Drama am London Studio Centre. Nach mehreren Theaterengagements hatte sie ihren ersten Leinwandauftritt in einer von Bruce Beresford inszenierten Episode des Opernfilms Aria (1987). Im selben Jahr lernte sie bei den Dreharbeiten zu dem spanischen Film Romando Al Viento Hugh Grant kennen und lieben.

Zurück in England übernahm sie die Titelrolle in der BBC-Miniserie Christabel (1988), in der sie als britische Ehefrau eines Deutschen während des Nazi-Regimes überzeugte. Fürs Kino stand sie in den folgenden Jahren in einigen europäischen und us-amerikanischen Produktionen vor der Kamera, darunter Der Skipper (1990) mit Jürgen Prochnow, Passagier 57 (1992) mit Wesley Snipes und Mad Dogs And Englishmen (1995).

Autogramm von Elizabeth Hurley Der Sprung in die Riege der Superstars gelang ihr 1995, als sie die Rolle der Repräsentantin für den Kosmetik-Konzern Estée Lauder übernahm und damit konkurrierende Supermodels ausstach. Seitdem reißt sich auch die Filmbranche um die Schauspielerin, besonders bei der Besetzung komödiantischer Rollen.

Zu ihren Filmen zählen die Agentenparodie Austin Powers (1997), die Komödie Der Onkel vom Mars (1999) und Ron Howards Mediensatire EDtv (1999). In der Austin-Powers-Fortsetzung Austin Powers - Spion in geheimer Missionarsstellung (1999) ist sie in einen Gastauftritt wieder als Vanessa Kensington zu sehen. Zuletzt erprobte sie sich in einem anderen Genre - in William Malones Horrorfilm-Remake The House On Haunted Hill.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper