Gates McFadden
* 2. März 1949 in Cuyahoga Falls, Ohio, USA als Cheryl Gates McFadden • Schauspielerin, Regisseurin, Choreographin • Biographie • Filmografie •
Gates McFadden Biographie Gates McFadden spielte ihre Rolle als Ärztin Dr. Crusher bereits in der TV-Serie Star Trek: Die nächste Generation sowie in den beiden Kinofilmen Star Trek: Treffen der Generationen und Der erste Kontakt. Des weiteren stand sie für die Filme Filofax - Ich bin du und du bist nichts, Jagd auf Roter Oktober und Die Muppets erobern Manhattan vor der Kamera.

Neben ihrer Arbeit an Star Trek: Die nächste Generation hatte sie längere Rollen in den TV-Serien Verrückt nach dir und Marker sowie Gastrollen in Dream On, Die Bill Cosby Show, The Wizard und dem Telefilm Crowned And Dangerous. Im letzten Jahr von Star Trek: Die nächste Generation führte sie Regie bei der hochgelobten Folge Genesis.

McFadden blickt auf eine umfangreiche Karriere als Schauspielerin, Regisseurin und Choreographin in New York, Boston und London zurück. Zu ihren Theaterarbeiten gehören Hauptrollen in der New Yorker Premierenproduktion von To Gillian On Her 37th Birthday, Emerald City, How To Say Goodbye, Couch Tandem und der Tommy Tune-Produktion Cloud Nine. In The Matchmaker spielte sie die Rolle der Irene Molloy an der Seite Linda Hunts, stand in der Hauptrolle der Los Angeles Premiere von Viva Detroit auf der Bühne und war in der Produktion von Sidney Blumenthals This Town in Los Angeles und Detroit zu sehen.

Im vergangenen Jahr war McFadden mit Voices In The Dark beschäftigt, einem neuem Stück von John Pielmeier (Agnes Of God) unter der Regie von Christopher Ashley. Dabei stand sie für die Entwicklungsproduktion auf der Bühne des George Street Playhouse. Jetzt wird das Stück wieder am Broadway gezeigt werden. Für die Jim Henson-Filme Dreamchild und Labyrinth inszenierte McFadden die Choreographie, außerdem arbeitete sie als Choreographin für die BAM Theatre Company unter der Leitung von David Jones und war zwei Jahre Künstlerische Leiterin der New York Theatre Commotion.

McFadden besuchte die Brandeis University und studierte zwei Jahre lang unter Jacques Lacoq Drama in Paris. Später arbeitete sie fünf Jahre als Lehrerin und Regisseurin an der Fakultät der Theaterkünste an der New Yorker Tisch School Of The Arts, hatte einen Assistenz-Professur an der Brandeis University und war Fakultätsmitglied an der Universität von Pittsburgh. Außerdem arbeitete sie in Fakultäten verschiedener Kunsterziehungsprogramme in ganz Amerika, darunter für das Lincoln Center Institute For The Arts und das Nashville Institute For The Arts.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper