Geoffrey Wright

* in Australien • Regisseur • Drehbuchautor • Biographie • Filmographie •


Biographie Sex oder stirb ist die erste US-Regiearbeit von Geoffrey Wright. Ein unbeschriebenes Blatt ist der Australier dennoch längst nicht mehr.

Sein erster Film, "Romper Stomper", für den er auch das Drehbuch beisteuerte, brach in Wrights Heimat Einspielrekorde. Das Skinhead-Drama mit einem sehr jungen Russell Crowe in der Hauptrolle wurde vom Australian Film Institute mit Preisen für den besten Schauspieler, den besten Sound und die beste Originalmusik ausgezeichnet. Davor war "Romper Stomper" mit sechs weiteren Nominierungen, u. a. in den Kategorien bester Film und beste Regie, ins Rennen gegangen. Crowe erhielt außerdem einen Australian Film Critics Circle Award. Weltweit avancierte der Kultklassiker zum viel diskutierten Kinohit.

Im Anschluss realisierte Wright die Filme "Metal Skin" mit Tara Morice und "Lover Boy" mit Noah Taylor.


Filmographie || 1980: (The Club) Regieassistent || 1988: Lover Boy (Lover Boy), Regie, Drehbuch || 1992: Romper Stomper (Romper Stomper), Regie, Drehbuch || 1994: Metal Skin (Metal Skin), Regie, Drehbuch || 1999: Silver Surfer (Silver Surfer), Regie || 2000: Sex oder stirb || 2000: (The Sparrow), Regie ||
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper