Interview mit George Clooney

"Wolfgang Petersen ist für mich der Größte!"

George Clooney spielt in dem Action-Drama Der Sturm den Kapitän eines Fischtrawlers, der in einen gigantischen Orkan gerät. Frage: George Clooney, am Set zu Der Sturm soll es noch heftiger zugegangen sein als bei Das Boot. Haben Sie die Dreharbeiten heil überstanden?

George Clooney: Ich habe mir nichts gebrochen, obwohl wir in der Tat ziemlich herumgeschleudert wurden. Die Special-Effects-Leute hatten noch nie mit diesen Wassertanks und den Wellenmachern gearbeitet. Wir waren für sie also fast so etwas wie Versuchskaninchen. So ist es eben bei Wolfgang Petersen. Er verlangt mehr als jeder andere, aber man bringt es einfach nicht übers Herz, ihn zu enttäuschen.

Frage: Sie sollen sich mit dem Regisseur Wolfgang Petersen prächtig verstanden haben. Wie war die Zusammenarbeit mit ihm?

George Clooney: Wolfgang Petersen ist für mich der Größte! Er geht voll in seiner Arbeit auf und ist ein toller Regisseur. Bei den Dreharbeiten sorgte er stets für eine wirklich positive Atmosphäre. Ein Beispiel: Wolfgang kommt morgens zum Set und seine ersten Worte sind: "Ist unser Beruf nicht einsame Spitze?" Ich antworte: "Ja!" und er sagt: "Okay, dann lass uns auch anfangen!"

Frage: Was hat sie an diesem gigantischen Special-Effects-Spektakel am meisten gereizt?

George Clooney: Mich hat fasziniert, dass jede Figur ein echten Helden darstellt. Der Film basiert ja auf einer wahren Begebenheit. Diese Menschen mussten um ihr nackte Überleben kämpfen. Nicht alle haben es geschafft. Das sind sehr persönliche Erlebnisse. Und mir hat gefallen, dass ich wieder mit Mark Wahlberg drehen konnte ? der ist einfach Klasse!

George Clooney
Filmplakat

Dirk Jasper FilmLexikon

© 2000 CinemaxX © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper