Griffin Dunne
* 8. Juni 1955 in New York City, New York, USA • Schauspieler, Regisseur, Produzent • Biographie • Oscars • Filmografie • Autogrammkarte von Griffin Dunne • Adresse: c/o Triad Artist, 10100 Santa Monica Boulevard, 16th Floor, Los Angeles, CA 90067, USA •
Griffin Dunne Biographie Griffin ist der Sohn von Autor Dominick Dunne und der Schauspielerin Ellen Griffin. Seine jüngere Schwester Dominique Dunne war auch Schauspielerin, sie spielte in Poltergeist mit. Gerade als ihre Karriere in Gang kam, wurde sie 1982 mit 22 Jahren von ihrem Liebhaber erwürgt.

Seine Ausbildung erhielt der New Yorker Schauspieler am renommierten Neighborhood Playhouse in seiner Heimatstadt. Heute ist er nicht nur als Mime, sondern auch als selbständiger Produzent mit eigener Firma ("Double Play") tätig.

Griffin Dunne hat sich als Schauspieler und als Produzent gleichermaßen erfolgreich etabliert. Seine letzte Regie Duke Of Groove, brachte ihm eine Oscar-Nominierung in der Kategorie Bester Kurzfilm ein. Als Schauspieler ist Dunne wohl am bekanntesten in seiner für den Golden Globe nominierten Rolle in Die Zeit nach Mitternacht den Dunne und seine Partnerin Amy Robinson für Regisseur Martin Scorsese auch produzierten.

Als Ko-Produzent von Hals über Kopf, in dem er gleichzeitig eine größere Rolle übernahm, begann die Filmkarriere von Griffin Dunne. Dieser Part führte zu Hauptrollen in Ein amerikanischer Werwolf in London unter der Regie von John Landis, Johnny G. - Gangster wider Willen neben Michael Keaton und Who's That Girl mit Madonna. Auch für My Girl und Sag's offen Shirley war er als Produzent tätig.

Er spielte in Life Is Trouble und in The Moviemaker an der Seite von Christopher Walken, Dennis Hopper und John Turturro. Diese Martin Scorsese-Produktion entstand unter der Regie von David Salle.

Mit seiner Partnerin Amy Robinson hat Dunne noch vier weitere Film produziert Baby, It's You unter der Regie von John Sayles, der auch bei der Kritik sehr gut aufgenommen wurde, und den für zwei Oscars nominierten Running On Empty mit Judd Hirsch, Christine Lahti, River Phönix und Martha Plimpton in den Hauptrollen, Frühstück bei ihr mit Susan Sarandon und James Spader unter der Regie von Luis Mandoki und Ein charmantes Ekel des Regisseurs Lasse Hallstrom mit Richard Dreyfuss, Holly Hunter, Danny Aiello und Gena Rowland.

Im Fernsehen sah man Griffin Dunne in Love Matters für Showtime, der eine Ace-Nominierung erhielt, John Herseys The Wall für CBS, Trying Times für PBS unter der Regie von Buck Henry mit Carrie Fischer und Lip Service für HBO.

Auf der Theater-Bühne konnte man ihn in zwei Wallace Shawn-Stücken sehen: The Hotel Play und Marie And Bruce, die beide beim New York Shakespeare Festival aufgeführt wurden, sowie in Ted Talleys Coming Attractions am Playwrights Horizont. Zuletzt war Dunne in Howard Korders Search And Destroy zu sehen. Diese Rolle brachte ihm einen Theatre World Award und eine Nominierung für einen Drama Desk Award ein.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper