Hans Zimmer

* 12. September 1957 in Frankfurt, Hessen, Deutschland • Komponist • Biographie • Interviews • Oscars • Filmografie •

Seit langer Zeit gilt er als eines von Hollywoods innovativsten musikalischen Talenten. Der in Deutschland geborene Künstler feierte seine ersten Erfolge in der Welt der Popmusik als Mitglied der 'Buggles'. Deren Hitsingle 'Video Killed the Radio Star' aus dem Jahr 1982 leitete eine neue Ära in der Unterhaltungsbranche ein: Es war das erste Musikvideo, das bei MTV ausgestrahlt wurde. Für seine Komposition der Filmmusik zu der Walt Disney-Produktion Der König der Löwen wurde Zimmer im März 1995 mit dem Oscar für die Beste Filmmusik 1994 ausgezeichnet. Der Soundtrack avancierte zu einem der erfolgreichsten in der Geschichte von Walt Disney Records. Weltweit wurden bis heute mehr als acht Millionen Exemplare verkauft. Für die Filmmusik erhielt Hans Zimmer zudem einen Grammy und einen Golden Globe.

Hans Zimmer wurde 1957 in Frankfurt geboren und verbrachte seine Kindheit in München. Schon im Alter von drei Jahren konnte er Klavier spielen. Später tat er sich mit Trevor Horn und Geoff Downes zusammen und gründete The Buggles, die in den frühen achtziger Jahren mit dem Hit Video Killed The Radio Star weltweit für Aufsehen sorgten. Darauf folgte das Album The Age Of Plastic.

Im selben Jahr betrat Hans Zimmer die Welt der Filmmusik durch die Zusammenarbeit mit dem berühmten Komponisten Stanley Meyers ('Die durch die Hölle gehen - The Deer Hunter', 1978]) bei dessen gefeiertem Drama 'Schwarzarbeit' ('Moonlighting', 1982). Er setzte seine Partnerschaft mit Stanley Meyers bei Projekten wie Stephen Frears' 'Mein wunderbarer Waschsalon' (1985) und Nicholas Roegs 'Insignifance - Die verflixte Nacht' (1985) fort.

Dabei lernte er die Effektivität der Verbindung von modernen Synthesizer-Percussion-Beats mit den Melodien klassischer Musik kennen. Nach 15 gemeinsamen Arbeiten mit Stanley Meyers startete Hans Zimmer seine Solo-Komponisten-Karriere 1988 mit Zwei Welten ('A World Apart').

Hans Zimmer gilt inzwischen als einer der Pionier des Digital-Synthesizers mit integrieter Computertechnologie und elektronischen Keyboards in Kombination mit traditionellem Orchester für Film und Fernsehen.

Zur beeindruckenden Liste von Hans Zimmers Arbeiten zählen seine Oscar nominierte Filmmusik zu Barry Levinsons Film Rain Man, die Musik zu Bruce Beresfords Streifen Miss Daisy und ihr Chauffeur, zu Zwei Welten und der Soundtrack zu Bernardo Bertoluccis mit einem Oscar gekrönten Drama Der letzte Kaiser.


Oscars
Filmografie
  • 1982: Schwarzarbeit (Moonlighting)
  • 1984: Die Geschichte der O - Teil 2 (Histoire d'O: Chaptre 2)
  • 1984: (Success Is The Best Revenge)
  • 1985: TV: Wild Horses (Wild Horses)
  • 1985: Insignificance - Die verflixte Nacht (Insignificance)
  • 1986: Saison für Seitensprünge (Separate Vacations)
  • 1987: Der Wind (The Wind)
  • 1987: TV: Die letzte Chance (Comeback)
  • 1987: Man kann ja nie wissen (Schauspieler)
  • 1987: Lenny's turbulenter Sommer (Terminal Exposure)
  • 1988: Zwei Welten (A World Apart)
  • 1988: Twister - Keine ganz normale Familie (Twister)
  • 1988: Ein Mann wie Taffin (Taffin)
  • 1988: Die Chaoten-Spione (Spies Inc.)
  • 1988: The Fruit Machine (The Fruit Machine)
  • 1988: Brennendes Geheimnis (Burning Secret)
  • 1988: Rain Man
  • 1989: Ronald Biggs - Gefangen in Rio (Prisoner Of Rio)
  • 1989: Paperhouse - Alpträume werden wahr (Paperhouse)
  • 1989: Miss Daisy und ihr Chauffeur
  • 1989: (Dark Obsession)
  • 1989: Black Rain
  • 1989: (TV-Miniserie: First Born)
  • 1990: (TV: To The Moon, Alice)
  • 1990: Fremde Schatten (Pacific Heights)
  • 1990: Maniac City (Nightmare At Noon)
  • 1990: Green Card - Scheinehe mit Hindernissen (Green Card)
  • 1990: Narren des Schicksals (Fools Of Fortune)
  • 1990: Tage des Donners (Days Of Thunder)
  • 1990: Chicago Joe And The Showgirl (Chicago Joe And The Showgirl)
  • 1990: Ein Vogel auf dem Drahtseil (Bird On A Wire)
  • 1991: Wolfsblut (White Fang)
  • 1991: In Sachen Henry (Regarding Henry)
  • 1991: K2 - Das letzte Abenteuer (K2)
  • 1991: Backdraft - Männer, die durchs Feuer gehen
  • 1991: Thelma & Louise (Thelma & Louise)
  • 1992: Sleeping Dogs - Tagebuch eines Mörders (Where Sleeping Dogs Lie)
  • 1992: Radio Flyer (Radio Flyer)
  • 1992: Im Glanz der Sonne (The Power Of One)
  • 1992: Eine Klasse für sich (A League Of Their Own)
  • 1992: TV-Serie: Millennium
  • 1992: Toys (Toys)
  • 1993: True Romance (True Romance)
  • 1993: Codename: Nina (Point Of No Return)
  • 1993: Cool Runnings (Cool Runnings)
  • 1993: Calendar Girl (Calendar Girl)
  • 1993: (TV-Serie: Space Rangers)
  • 1993: Sniper - Der Scharfschütze (Sniper)
  • 1993: Das Geisterhaus
  • 1993: Younger And Younger (Younger And Younger)
  • 1994: Mr. Bill (Renaissance Man)
  • 1994: (Monkey Trouble)
  • 1994: I'll Do Anything (I'll Do Anything)
  • 1994: (TV-Serie: The Critic)
  • 1994: (Africa: The Serengeti)
  • 1994: Der König der Löwen
  • 1994: Drop Zone (Drop Zone)
  • 1995: Crimson Tide
  • 1995: Rangoon (Beyond Rangoon)
  • 1995: Nine Months
  • 1995: Power Of Love / The Game Of Love
  • 1995: (Two Deaths)
  • 1996: The Rock - Fels der Entscheidung
  • 1996: Operation: Broken Arrow
  • 1996: (TV-Serie: High Incident)
  • 1996: Muppets - Die Schatzinsel
  • 1996: The Fan
  • 1996: (The Whole Wide World)
  • 1996: Rendevous mit einem Engel
  • 13. Februar 1997: Fräulein Smillas Gespür für Schnee
  • 26. September 1997: Projekt: Peacemaker
  • 12. Dezember 1997: Scream 2
  • 1997: Besser geht's nicht
  • 18. Dezember 1998: Der Prinz von Ägypten
  • 25. Dezember 1998: Der schmale Grat
  • 1999: (TV-Serie: El Candidato)
  • 1. September 1999: Der Chill Factor
  • 9. März 2000: Die letzten Tage
  • 2000: (The Road To El Dorado)
  • 2000: Gladiator
  • 24. Mai 2000: M:i-2 - Mission: Impossible 2
  • 2000: Hannibal
  • 2001: Pearl Harbor
  • 19. Januar 2001: Das Versprechen
  • 19. Oktober 2001: Unterwegs mit Jungs
  • 12. Dezember 2001: Unbesiegbar
  • 18. Januar 2002: Black Hawk Down
  • 25. Mai 2002: Spirit - Der wilde Mustang
  • 18. Oktober 2002: Ring
  • Oscar
    Hans Zimmer
    Filmplakat

    Dirk Jasper FilmLexikon

    © Fotos: Archiv © 1994 - 2010 Dirk Jasper