Harold Becker
* in New York, USA • Regisseur, Produzent • Biographie • Filmografie •
Harold Becker Biographie Harold Becker, der in New York City geboren und aufgewachsen ist, wollte ursprünglich Maler und Grafiker werden, deshalb absolvierte er ein Studium an der Kunstschule The Pratt Institute.

Im folgenden verdiente er sich seinen Lebensunterhalt als Fotograf und Designer und genoß schnell die Reputation, einer der besten Standfotographen der Stadt zu sein. Sein nächster Schritt bestand im Inszenieren von Werbespots und Kurzfilmen, was ihn Mitte der sechziger Jahre nach England führte.

Viele von Beckers Kurzfilmen fanden außergewöhnliches Beachtung - darunter die Doku-Biographie Eugene Atget, Interview with Bruce Gordon und das einstündige Feature Blind Gary Donaldson über einen Bürgerrechtler, der sich im studentischen Komitee für Gewaltlosigkeit engagierte. Diese Arbeit gewann Gold beim Filmfestival in Mannheim.

Seinen ersten Spielfilm, das Drama The Ragman's Daughter, das von der unmöglichen Liebe zwischen einem Dieb und einer bürgerlichen Schönheit erzählt, inszenierte Becker 1972 im englischen Nottingham. Auch beim nächsten Film, Hollywood Cops, arbeitete der Regisseur wieder eng mit Wambaugh, dem Verfasser der Vorlage, zusammen und drehte die Film-noir-Parodie in Anlehnung an Die Spur des Falken mit James Woods, Robert Foxworth und Paula Prentiss in den Hauptrollen.

Beckers folgendes Projekt war dann Die Kadetten von Bunker Hill, eine dramatische Schilderung der Schicksale unterdrückter Rekruten in einer Militärschule, in der neben George C. Scott und Timothy Hutton die Newcomer Sean Penn und Tom Cruise zu sehen waren.

Seinen größten Erfolg landete Becker mit dem düsteren wie knisternden Großstadtthriller Sea Of Love - Melodie des Todes, der nicht nur Al Pacino ein großartiges Comeback in der Rolle eines verbitterten Cops und Killerjägers bescherte, sondern überdies Ellen Barkin als undurchsichtige Geliebte und Tatverdächtige präsentierte.

Vor City Hall inszenierte Becker den diabolischen Thriller Malice - Eine Intrige, in dem Bill Pullmann von dem perfiden Pärchen Nicole Kidman und Alec Baldwin so böse wie brillant um seine Existenzgrundlage gebracht wurde - bis er es ihnen mit klinischer Coolness heimzuzahlen begann.

Harold Becker lebt heute in New York.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper