Howard Hawks ?
* 30. Mai 1896 in Goshen, Indiana, USA • ? 26. Dezember 1977 in Palm Springs, Kalifornien, USA • Produzent, Drehbuchautor, Regisseur • Biographie • Oscars • Filmografie •
Howard Hawks Biographie Der Produzent, Drehbuchautor und Regisseur gilt als grandioser Geschichtenerzähler, der die US-Filmgeschichte maßgeblich prägte.

Nach acht Stummfilmproduktionen schrieb er 1924 sein erstes Drehbuch zu Tiger Love und gab 1925 sein Regiedebüt mit dem Film The Road To Glory, in dem Fredric March und Lionel Barrymore mitspielten. In zahlreichen weiteren Spielfilmen gaben Katharine Hepburn, Rosalind Russell und Ann Sheridan einige ihrer besten Performances.

Lauren Bacall und Paula Prentiss starteten unter seiner Ägide ihre Karrieren. Cary Grant und John Wayne verdanken fünf ihrer besten Rollen Filmen von Howard Hawks. Unvergeßlich wird Waynes Auftritt als Rancher Tom Dunson in Red River (1948) bleiben.

Hawks arbeitete während seiner langen Karriere in nahezu allen Genres. Er drehte Gangster-Filme (Das Strafgesetzbuch; 1930), Kriegsfilme (Airforce; 1943), Western (Red River; 1948, Rio Bravo; 1959), das satirische Filmmusical (Blondinen bevorzugt; 1953) mit Marylin Monroe und Charles Coburn und Science-fiction-Filme (Das Ding aus einer anderen Welt; 1951).


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper