James Belushi
* 15. Juni 1954 in Chicago, Illinois, USA • Schauspieler, Autor • Biographie • Interviews • Filmografie • Adresse: 12323 12th Helena Drive, Los Angeles, CA 90049, USA •
James Belushi Biographie Als kleiner Bruder von John Belushi fiel es James sehr schwer, aus dem Schatten des großen Komikers herauszutreten. Nach seiner Schauspielausbildung am Actor's Studio wurde er - ebenso wie John - Mitglied des Chigacoer Satire-Theaters Second City, mit dem er durch die USA tingelte. Es folgten Engagements an diversen US-Bühnen und 1979 eine Hauptrolle in der Fernsehserie Working Stiffs, in dem der spätere Batman Michael Keaton sein Partner war.

Zwei Jahre später erhielt James die Gelegenheit, in den Thriller Der Einzelgänger auf der Leinwand zu debütieren. Doch er trat weiterhin überwiegend in Bühnen- und Fernsehproduktionen auf. In das Ensemble der legendären Comedy-Show Saturday Night Live wurde er erst zwei Jahre nach dem Tod seines Bruders (1982) aufgenommen, der mit der Truppe lange Zeit Triumphe gefeiert hatte.

Nach einer zerbrochenen Ehe sowie Drogen- und Alkoholproblemen gelang es James Belushi 1986 endlich im Kino Fuß zu fassen. Regisseur Oliver Stone übertrug ihm den Part des gestrandeten Disc-Jockeys in dem Polit-Thriller Salvador, der dem Mimen über Nacht Starruhm einbrachte.

Angebote für Komödien Nochmal so wie letzte Nacht, Jumpin' Jack Flash, Der kleine Horrorladen folgten ebenso wie Rollen in den Action-Streifen Der Prinzipal - Einer gegen alle und Red Heat, in der Belushi um fünfzehn Kilo leichter und durchtrainiert an der Seite des muskulösen Kassenmagneten Arnold Schwarzenegger agierte.

Sein bisher höchstes Einspielergebnis erzielte der Vater eines Sohnes als Polizist in der Komödie Mein Partner mit der kalten Schnauze.


Interviews
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper