James Fox
* 19. Mai 1939 in London, England als William Fox • Schauspieler • Biographie • Filmografie •
James Fox Biographie James Fox stammt aus einer bekannten und traditionsreichen Theater- und Schauspielerfamilie. Sein Vater war der renommierte Theateragent James Fox, seine Mutter die Schauspielerin und Autorin Angela Fox. Sein Bruder Edward arbeitet ebenfalls als Schauspieler, sein Bruder Robert als Theaterproduzent.

Fox, 1939 in London geboren, drehte bereits 1950 im Alter von 10 Jahren seine ersten Filme The Magnet und Ihr Geheimnis. Später absolvierte er eine Schauspielausbildung an der Central School of Speech and Drama. Nach einem kurzen Gastspiel beim Militär erhielt er 1962 eine Rolle in Tony Richardsons Die Einsamkeit des Langstreckenläufers.

Bei einem Auftritt in der britischen TV-Serie The Door lernte er den Regisseur Joseph Losey kennen. Dieser gab ihm eine Hauptrolle an der Seite Dirk Bogardes in dem von Publikum und Kritik gleichermaßen gefeierten Psycho-Drama Der Diener (1963).

In den 60er Jahren wirkte Fox noch in vielen weiteren Filmen mit, darunter Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten (1965), Ein Mann wird gejagt (1966) und Modern Millie (1967), bevor er sich für fast zehn Jahre aus dem Filmgeschäft zurückzog, um als christlicher Missionar zu arbeiten. Anfang der 80er Jahre jedoch kehrte er zum Film zurück und hat seitdem in ca. 40 weiteren Filmen mitgewirkt.

Zu den erfolgreichsten zählen David Leans Reise nach Indien (1984), Das Rußland-Haus (1990) von Fred Schepisis, Phillip Noyces Die Stunde der Patrioten (1992), James Ivorys Was vom Tage übrig blieb (1993) und Bernard Roses Tolstoi-Adaption Anna Karenina (1997).


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper