Jasmin Gerat

* 25. Dezember 1978 in Berlin, Deutschland • Schauspielerin • Biographie • Interviews • Filmografie •

Biographie Jasmin Gerat wurde 1978 als Tochter eines Industrie-Consultant und einer Versicherungsangestellten in geboren. Sie absolvierte dort auch ihre Schulzeit.

1994 gewann sie den Wettbewerb "Girl and Boy Contest" der Jugendzeitschrift "Bravo". Daraufhin erhielt sie 1995 einen Vertrag als Gastgeberin der TV-Sendung "Heart Attack" beim Sender "TM3". Ein Jahr später startete sie als Gastgeberin der Jugendsendung "Bravo TV" bei "RTL2".

Um nach diesen Erfolgsjahren einmal auszuspannen, reiste Jasmin Gerat ein Jahr rund um die Welt, bis sie im Mai 1998 mit der Sendung "MTV Alarm" als VJ auf die Bildschirme zurückkehrte, die sie zusammen mit Christian Ulmen moderierte.

1998 schließlich wagte das Unterhaltungstalent den Sprung auf die große Leinwand und gab neben Christine Kaufmann und Katharina Thalbach in der Komödie Caipiranha ihr Kinodebüt.

Neben diversen Fernsehfilmen folgte im Jahr darauf ihr zweiter Kinoauftritt in dem Action-Thriller I Love You Baby, mit einer Hauptrolle neben Mark Keller, Burkhard Driest und Maximilian Schell. In der Folge drehte sie verschiedene TV-Produktionen, darunter Marco Serafinis Zweiteiler Das Herz des Priesters und den Thriller Falsche Liebe - Die Internetfalle.

Ende 2003 stand Jasmin Gerat dann für Lars Beckers ungewöhnlichen Polizeifilm "Nachtschicht - Vatertag" vor der Kamera, bevor sie kurz vor Weihnachten 2003 in Südafrika die Dreharbeiten zu Sigi Rothemunds TV-Projekt Auf Liebe und Tod beendete.

Neben ihren Fernseh- und Kinoengagements konnte man Jasmin Gerat 1999 unter der Regie von Sönke Wortmann am Schauspielhaus Düsseldorf in "Der Krüppel von Inishmaan" bewundern. Darüber hinaus stand sie im Jahr 2001 in RP Kahls Inszenierung von "Wunderkinder" auf der Bühne des Schauspiels Hannover.


Interviews
Filmografie
  • 1996 - 1997: TV-Serie: Bravo TV. Rolle: Gastgeberin
  • 1997: TV-Serie: First Love - Die große Liebe. Rolle: Cecile
  • 1998: TV-Serie: MTV Alarm. Rolle: Gastgeberin
  • 9. Juli 1998: Kinofilm: Caipiranha
  • 29. Dezember 1998: TV-Serie: SK Babies, Episode 2.15: Partyline. Rolle: Lea.
  • 16. Februar 2000: TV-Serie: Küstenwache, Episode 3.7: Das letzte Ufer. Rolle: Bianca Hagedorn.
  • 20. April 2000: Kinofilm: I Love You Baby
  • 2000: TV-Film: Ein Scheusal zum Verlieben. Rolle: Julia Poppe. Regie: Sharon von Wietersheim
  • 2000: Kinofilm: Morakko und der beste Mensch der Welt. Regie: Sven Abel
  • 2000: TV-Film: Das Herz des Priesters. Rolle: Susanna Bach. Regie: Marco Serafini
  • 2000: TV-Film: Falsche Liebe - Die Internetfalle (Access Denied). Rolle: Alissa. Regie: Dirk van den Berg
  • 17. Oktober 2001: TV-Serie: Die Kumpel, Episode 1.2: Kopfgeld. Rolle: Alina Pitacci.
  • 28. Januar 2002: TV-Serie: SK Kölsch, Episode 3.1: Die letzte Runde. Rolle: Anik Özdogan
  • 2003: Der Bulle von Tölz, Episode: Strahlende Schönheit
  • seit 2003: TV-Serie: Küstenwache. Rolle: Mona
  • 17. Juni 2004: Kinofilm: Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe
  • 2004: TV-Film: Nachtschicht - Vatertag. Rolle: Theodora Santini. Regie: Lars Becker
  • 2004: TV-Film: Auf Liebe und Tod. Regie: Sigi Rothemund
Szenenfoto mit Jasmin Gerat aus dem TV-Film 'Falsche Liebe - Die Internetfalle'. Foto: Sat.1
Jasmin Gerat in 'Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe'. Foto: Constantin Film
Jasmin Gerat in 'Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe'. Foto: Constantin Film
Jasmin Gerat in 'Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe'. Foto: Constantin Film
Jasmin Gerat in 'Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe'. Foto: Constantin Film
Jasmin Gerat in 'Mädchen Mädchen 2 - Loft oder Liebe'. Foto: Constantin Film

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper