Jeff Bridges
* 4. Dezember 1949 in Los Angeles, Kalifornien, USA • Schauspieler • Biographie • Oscars • Filmografie • Adresse: Jeff Bridges, 436 Adelaide Drive, Santa Monica, CA 90402, USA • Jeff Bridges c/o Creative Artists Agency, Attn. Rick Nicita, 9830 Wilshire Boulevard, Beverly Hills, CA 90212, USA •
Jeff Bridges Biographie 1950 war der Sohn des Schauspielers Lloyd Bridges gerade vier Monate alt, als er von Jane Greer zum ersten Mal vor eine Kinokamera gehalten wurde. Sein früher Auftritt in John Housemans The Company She Keeps ließ die Filmwelt allerdings noch unbeeindruckt. Trotzdem trat Jeff Bridges schon als Schüler zusammen mit seinem Bruder Beau regelmäßig in den Fernseharbeiten seines Vaters auf, beispielsweise in der TV-Serie Abenteuer unter Wasser.

Jeff nahm dann Schauspielunterricht und beendete seine Ausbildung im Herbert Bergdorf Studio in New York.

Seit seiner Rolle in Die letzte Vorstellung (1971) von Peter Bogdanovich gehörte Jeff Bridges zu den Stars des Jungen Hollywood. Er eteblierte sich wie kein anderer in der überzeugenden Rollen, in denen er junge Amerikaner auf der Suche nach sich selbst spielte. Auf diese Rolle hat er sich selbst jedoch nie festlegen lassen.

Neben Filme mit den Jungen Wilden der Branche wie Michael Cimino, bei dessen legendären Millionen-Dollar-Desaster Heaven's Gate (1980) Bridges mitspielte, agierte er auch unter der Regie von Hollywood-Haudegen wie John Huston (Fat City 1972) und John Frankenheimer (The Iceman Cometh 1973). Zu seinen wichtigsten Filmen gehören Michael Cimimos Die letzten beißen die Hunde (1974) an der Seite von Clint Eastwood, John Carpenters Starman (1984), Francis Ford Coppolas Tucker (1988), Peter Weirs Fearless - Jenseits der Angst (1993) und Joel & Ethan Coens The Big Lebowski (1998).

Einen besonderen Stellenwert in seiner Karriere nehmen außerdem der swingende Musikfilm Die fabelhaften Baker Boys (1989) von Steve Kloves mit Michelle Pfeiffer, in dem er nach langer Zeit wieder an der Seite seines Bruders Beau spielte, und Texasville (1991) von Peter Bogdanovich ein, der allerdings als die verunglückte Fortsetzung des Bogdanovich-Klassikers Die letzte Vorstellung spektakulär an der Kinokasse floppte.


Oscars
Filmografie
• Dirk Jasper FilmstarLexikon
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper