Interview mit Joe Berlinger
Joe Berlinger In der Vergangenheit hat sich Joe Berlinger als hervorragender Dokumentar-Filmer einen Namen gemacht. Seine Produktionen sind preisgekrönt. Berlinger kann bereits so begehrte Auszeichnungen wie den Emmy oder den Publikumspreis des Sundance Film Festivals sein eigen nennen. Nun hat der Filmemacher auch das Kino für sich entdeckt. Berlingers neues Projekt heißt " Blair Witch II". Der Film richtet den Focus auf die Hysterie, die der erste " Blair Witch"-Film ausgelöst hat: Berlinger setzt eine Gruppe Gruseltouristen auf die Spur der fiktiven Hexe. Die fünf jungen Leute identifizieren sich so sehr mit ihrer Horrorwelt, dass sie schon bald nicht mehr wissen, wo die Realität endet und der Alptraum beginnt.

Frage: Glauben Sie, dass Menschen von einer Idee so besessen sein können, dass sie wie in "Blair Witch II" zu Killern werden?

Joe Berlinger: Ich glaube, dass die Medien Menschen dazu treiben können, so ziemlich alles zu tun. Ich habe das selbst schon beobachtet. Allerdings glaube ich nicht, dass " Blair Witch"-Fans im wahren Leben zu Mördern werden. Tatsächlich ist das symbolisch gemeint. Ich wollte einfach zeigen, dass unsere Gesellschaft längst nicht mehr zwischen Wirklichkeit und Fiktion unterscheiden kann.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper