Joe Dante
* 1948 in Morristown, New Jersey, USA • Schauspieler, Regisseur • Biographie • Oscars • Filmografie •
Joe Dante Biographie Vor kurzem bekam Joe Dante seine zweite Nominierung für den Cable ACE Award als bester Regisseur, und zwar für die HBO-Fernsehproduktion The Second Civil War. Der Emmy-Gewinner Beau Bridges spielt in dieser Politsatire die Rolle des Gouverneurs von Idaho, der sich mit dem US-Präsidenten (gespielt von Phil Hartman) anlegen will und seine Staatsgrenzen für Einwanderer schließt.

Bekannt wurde Dante durch den Smash-Hit Gremlins - Kleine Monster (Ausführender Produzent: Steven Spielberg), der weltweit über 200 Millionen Dollar einspielte. Es folgte eine Episode in der Kinoversion von Unheimliche Schattenlichter, in der Kathleen Quinlan als Geisel einer Familie gehalten wird, die von einem Jungen mit übernatürlichen Kräften terrorisiert wird.

Zu Dantes weiteren Filmen gehören Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster, Matinée, Meine teuflischen Nachbarn (mit Tom Hanks und Carrie Fisher), Die Reise ins Ich (mit Dennis Quaid und Martin Short), Explorers - Ein phantastisches Abenteuer (mit River Phoenix und Ethan Hawke), der Werwolf-Thriller Das Tier, Piranhas und Hollywood Boulevard, mit dem er 1977 sein Kinodebüt gab.

Für das Fernsehen führte er Regie bei Runaway Daughters, was ihm eine Cable Ace Award-Nominierung einbrachte. Zudem war er verantwortlich für Episoden von Eerie, Indiana, Unglaubliche Geschichten, der neuen Version von Unheimliche Schattenlichter sowie den Pilotfilm von The Osiris Chronicles.

Beim Filmfestival von Locarno bekam Dante 1998 einen Leoparden für sein Lebenswerk.


Oscars
Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper