Kate Beckinsale
* 26 Juli 1974 England, UK • Schauspielerin • Biographie • Filmographie •
Kate Beckinsale Biographie Kate Beckinsale eroberte das Kinopublikum mit ihrer Darstellung der risikofreudigen Flora aus John Schlesingers Cold Comfort Farm, einer BBC-Adaption der gleichnamigen Satire von Stella Gibbons.

Ihr Leinwanddebüt gab die 24jährige Britin bereits in Kenneth Branaghs Shakespeare-Adaption Viel Lärm um Nichts. Danach war sie vor allem in britischen Filmen zu sehen, unter anderem in Lewis Gilberts Das Haus der Geister (an der Seite von Aidan Quinn), Geheimnisse von Jim McBride und Manuel Fleches "Marie-Louise". Im vergangenen Jahr spielte die Tochter des verstorbenen britischen Sitcom-Stars Richard Beckinsale in der schrägen Beziehungskomödie Kleine Fische, Großes Geld (Regie: Stefan Schwartz) und dem Ensemble-Drama Last Days of Disco (Regie: Whit Stillmann).

TV-Auftritte hatte sie in der Mystery-Story Devices And Desires, als Jane-Austens Emma, in Allein gegen den Wind (der Film wurde für einen Emmy nominiert) und in etlichen Serien. Auf der Bühne war Kate Beckinsale zu sehen in Clocks And Whistles, Sweethart, Faithless und ging mit Tchechows Die Möwe auf Tournee.


Filmographie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper