Kika Markham
* in England • Schauspielerin • Biographie • Filmografie •
Kika Markham Biographie Im Verlauf ihrer eindrucksvollen Karriere arbeitete Kika Markham sowohl in England als auch in Frankreich. Ihre erste Kinohauptrolle war die der Anne in Francois Truffauts Zwei Mädchen aus Wales und die Liebe zum Kontinent (1971). Darauf folgten Outland - Planet der Verdammten (1981) mit Sean Connery und der Klassiker A Very British Couple (TV). Ian Holm und Summer Phoenix sind ihre Filmparter in Arnaud Desplechins Esther Khan (1999), der gerade erst abgedreht ist.

Von Markhams frühen TV-Arbeiten sind vor allem ihre Hauptrollen in zwei Sücken von Dennis Potter dem Publikum noch in bester Erinnerung: Double Dare, das eigens für sie geschrieben wurde, und Blade On The Feather. Daneben agierte sie in Harold Pinters The Basement sowie in Ken Russells Clouds Of Glory an der Seite von David Hemmings und David Warner. In letzter Zeit war sie unter anderem in Für alle Fälle Fitz, Touching Evil, The Woman In White, Kavanagh QC und Takin' Over The Asylum im Fernsehen zu sehen.

Im Frühjahr 1999 erntete Kika Markham begeisterte Kritiken für ihre eindringliche Darstellung der Hilde in einer Inszenierung des Kings Head Theatre von Noel Cowards Song At Twilight, die Corin Redgrave in einer weiteren Rolle zeigt und am Ende des Jahres 1999 auch im Londoner West End zu sehen sein wird. Im Juli erlebte, ebenfalls in London, das Drama Home Body/Kabul seine Premiere, das der US-Autor Tony Kushner speziell für sie verfaßt hatte.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper