Lennie Niehaus
* 1. Juni 1929 in St. Louis, USA • Komponist • Biographie • Filmografie •
Lennie Niehaus Biographie Niehaus begann seine Karriere als Arrangeur des legendären Jazzmusikers Stan Kenton und schrieb dann für den Komponisten Jerry Fielding Arrangements zu Film- und TV-Soundtracks.

Er arrangierte und orchestrierte die Musik zu Clint Eastwoods Der Texaner, Der Unerbittliche, Der Mann, der niemals aufgibt und Flucht von Alcatraz.

Mit Der Wolf hetzt die Meute schrieb Niehaus seine erste eigene Filmmusik. Für Clint Eastwoods Malpaso Productions komponierte er in den folgenden Jahren auch City Heat - Der Bulle und der Schnüffler, Pale Rider - Der namenlose Reiter, Heartbreak Ridge, Ratboy, Bird, Weißer Jäger, schwarzes Herz, Rooke - Der Anfänger, Erbarmungslos, Perfect World, Die Brücken am Fluß, Absolute Power und Mitternacht im Garten von Gut und Böse.

Lennie Niehaus und Clint Eastwood kennen sich bereits aus der gemeinsamen Wehrdienstzeit in der US-Army. Damals entdeckten sie ihre Liebe zum Jazz, die sie bis heute teilen.

Außerdem verantwortet Niehaus die Soundtracks zu Bibos abenteuerliche Flucht / Big Birds abenteuerliche Flucht, Lance - Stirb niemals jung, Bad Cops - Rache ohne Gnade und zu den TV-Filmen Titanic, Ein Kind will Liebe, Lush Life mit Jeff Goldblum und Forest Whitaker und No Laughing Matter. Kürzlich komponierte er die Musik zur Video-Erstaufführung Pocahontas II: Journey to a New World.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper