Manon Straché
* 1960 in Magdeburg, Sachsen-Anhalt, Deutschland • Schauspielerin • Biographie • Filmografie •
Manon Staché Biographie Die Magdeburgerin Manon Staché, die 1960 das Licht der Welt erblickte, wurde von 1980 bis 1984 an der Theater-Hochschule Hans Otto in Leipzig, ausgebildet. Sie war Mitglied der über die DDR-Grenzen hinaus bekannten Kabaretts academixer und Pfeffermühle in Leipzig. Sie spielte Theater am Leipziger Opernhaus, am Landestheater Halle, im Leipziger Schauspielhaus und am Theater der Stadt Heidelberg.

Mit der ARD-Mammutserie Lindenstraße wurde Manon Straché, unter der Regie von Hans W. Geißendörfer, bekannt - für Girl Friends - Freundschaft mit Herz wurde sie mit Lob überschüttet - und im Hotel Elfie bezog sie schließlich ihre eigene Serie.

1987 erhielt sie den Kritikerpreis des Bezirks Leipzig, 1998 den Tele-Star als beste Schauspielerin in einer Serie.

Im großen ZDF-Sonntagsfilm Der Club der grünen Witwen treibt Manon Straché als verwitwete Elli mit ihren Nachbarinnen Dorothee, Helga und Lou träge im Swimmingpool und durchs Leben. Sie haben es paradiesisch gut. Aber die Idylle wird schnell ein Abstellgleis. Fantasie ist gefragt. Und so wird aus einem kleinen Gedankenspiel, nebenbei am Kaffeetisch geboren, unversehens bitterer Ernst und reißt die Vier aus ihrem Alltagstrott.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper