Marty Feldman ?
* 8. Juli 1933 in East Ham, London, England • ? 2. Dezember 1982 in Mexico City, Mexico • Schauspieler, Regisseur, Autor • Biographie • Filmografie •
Marty Feldman Biographie "Ich bin zu alt, um jung zu sterben, und zu jung zum Erwachsenwerden", antwortete er einem Reporter. Leider sollte Marty Feldman unrecht behalten, denn der große Komiker starb eine Woche später ganz überraschend an einem Herzinfarkt.

Aber er blieb dem Publikum unvergessen, nicht zuletzt wegen seines grotesken Erscheinungsbild. Seine Nase, die man ohne Übertreibung als Zinken bezeichnen konnte, wurde ihm in jungen Jahren bei einem Boxkampf zertrümmert. Seine Glubschaugen, die basedowhaft durch die Gegend schielten, waren die leidliche Nebenwirkung einer Schilddrüsenüberfunktion und einer mißglückten Operation nach einem Autounfall kurz vor seinem 30. Geburtstag.

Der Sohn jüdischer Einwanderer aus Kiew verbrachte seine Kindheit im ärmlichen Londoner East End und ging bereits mit 15 Jahren von der Schule ab.

Sein Auftritt als Musiker in einem Varieté brachte Feldman den Ruf des schlechtesten Trompeters der Welt ein. Auch sein Part in einer Western-Show war nicht von Erfolg gekrönt.

Grab von Marty Feldman Er arbeitete als Drehbuchautor für TV-Komödien und trat 1967 mit der Truppe Morris, Marty und Mitch erstmals im englischen Fernsehen auf und ein Jahr später erhielt er seine eigene Show mit dem Titel Marty.

1972 erlangte er mit The Marty Feldman Comedy Machine auch in den USA große Beliebtheit. Seine Stärke war die Parodie, man verglich den exzentrischen Komiker mit Buster Keaton und Charlie Chaplin.

Im Kino wurde Feldman durch Mel Brooks Filme Frankenstein Junior und Silent Movie und Gene Wilders Sherlock Holmes cleverer Bruder weltberühmt. 1977 gab er mit Drei Fremdenlegionäre sein Regiedebüt und spielte gleichzeitig eine Hauptrolle.

Auch in Dreist und gottesfürchtig agierte er als Darsteller und Regiesseur. Kurz nach Abschluß der Dreharbeiten zu Dotterbart starb der Komiker im Alter von 48 Jahren.

Marty Feldman liegt auf dem Forest Lawn Hollywood Hills in Los Angeles, Kalifornien.


Filmografie
Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper